"Kindermund"

StartseiteForum › "Kindermund"
Startseite Navigation
EinloggenRegistrieren

anja501 (Profil) schrieb am 24.10.2018 14:33

Kindermund

Gestern war Elternsprechtag, 2. Klasse. Mein Sohn war mit.
Wir mussten noch vor dem Klassenraum warten.
Im Flur entdeckten wir ein Plakat mit heimischen Vögeln.
Die Vögel waren im Kreis angeordnet, die einen wurden von der linken Seite gezeigt, andere von der rechten Seite, einer saß auf dem Ast, nur der in der Mitte wurde fliegend abgebildet.
Die Namen standen dabei: Kohlmeise, Blaumeise, Rotkehlchen...
Mein Sohn liest die Namen im Stillen und fragt mich dann:
"Warum ist der in der Mitte der Star?"
Diese Doppeldeutigkeit : )

Antworten

lieselsche (Profil) schrieb am 24.10.2018 14:40

wunderbar......
die Stare schieben sich aber auch an unserer Futterstelle immer mit Star-allüren und zur Not wildem Gezeter in den Vordergrund.....
"der Name bürgt für Qualität.."

bofink (Profil) schrieb am 24.10.2018 21:58

:) Lustig! Bei uns gabs gestern einen niedlichen Verhörer: Ich sage zu meiner 4-Jährigen "...dass ich dir dann ein Buch deiner Wahl vorlese." Sie: "Hä? Mein Buch 'Kleiner Wal'? Zeig mir das mal!"

ConnyH (Profil) schrieb am 06.11.2018 11:16

Die Jüngste singt gerade inbrünstig jahreszeitlich passende Lieder aus dem Kiga. Besonders eines hat es ihr angetan...:
"...sonst ist der bittere Frosch mein Tooood..."

Der arme Bettler, der so eine Kröte schlucken muss...:D

LG
ConnyH

Inge (Profil) schrieb am 06.11.2018 16:19

Der arme Frosch :o)

Camilla (Profil) schrieb am 07.11.2018 09:27

Sehr schön :-) . Hier wird zum gleichen Thema "meine Laterne ist schneller als die Sterne" gesungen. Na, daran glaub ich bei unserer Trödelliese ja noch nicht so ganz. Letztes Jahr waren wir beim Umzug mit Abstand die letzten, die wieder im KiGa angekommen sind.

LG Camilla

bkoe0067 (Profil) schrieb am 08.11.2018 14:18

Bei uns ist der Tod noch bitterer. Mein Jüngster (3) singt: "sonst ist der bittere Freund mein Tod".

Camilla (Profil) schrieb am 09.11.2018 08:58

Wir unterhalten uns über Greifvögel.

Ich: Und das Futter bringen sie dann zu ihren Jungen.

Tochter (3) sehr entrüstet: Aber Mama, die Greifvögel haben doch auch Mädchen als Kinder!!!

:-D Na, wollen wir mal hoffen, dass die Mädchen bei Familie Greifvogel auch was zu Essen bekommen.

LG Camilla

Anonym schrieb am 10.11.2018 00:46

... ach so, apropos Sankt Martin:

Erzieherin: "Was für eine Laterne möchtest Du denn basteln?"
Kind (3): "Na, ein Wildschwein!"

Zwei Wochen später, nach dem Urlaub, wird die Frage wieder holt:
"Na, ein WILDSCHWEIN DOCH!"

Anonym schrieb am 30.12.2018 16:14

Ich mache seit einigen Wochen wieder regelmäßig Sport, gestern war ich auf dem Weg ins Fitnesstudio...

"Mama, du sollst keinen Sport machen!"
"Wieso nicht? ohne Rückenschmerzen habe ich bessere Laune"
"Du sollst nicht so eine Spagehetti werden"

da schmecken die Plätzchen doch nochmal sooo lecker ;-)))

Gromit

Anonym schrieb am 31.12.2018 10:05

Mama, von hinten schaust du jünger aus als von vorne... Na, danke

Wenn wir früher losfahren, kommen wir später an.

Der Hauptbestandteil von Cola neben Wasser ist Kokain.


Ich mache immer einen Kalender mit Sprüchen für die Paten. Dieses Jahr war es echt mau. Kaum habe ich die Kalender bestellt, ging's los. Sechs Kindermünder in drei Wochen...

Lola

Anonym schrieb am 31.12.2018 10:07

Ich parke aus.
"Mama, toll, Du hast gar kein Auto angefahren."
Als wenn ich das sonst immer täte.

Ein gebratenes Kind scheut das Feuer. ( Darf ich das hier schreiben? Ist schon fies)

Lola

leseratte (Profil) schrieb am 31.12.2018 12:30

Lustig ;-) :-)

Nun mal mein eigener - damals 8jähriger - Grundschülerinnenmund: Meine Mutter war seinerzeit im KH und am WE besuchte ich sie mit meinem Vater. Und sie hatte eine Zimmernachbarin mittleren Alters, die... ähm... schon sehr, sehr kräftig war (allerdings sehr gelinde ausgedrückt!). Ich deswegen Muttern beiseite genommen und ihr zugeflüstert: "Du, ich muss Dir was sagen, das ist aber sehr geheim: Die Frau da ist aber dick... die ist ja WIRKLICH SEHR DICK!" Darauf meine Mutter: "OK, aber nicht, dass Du da mal was (zu ihr) sagst!" Ich: "Aber nein - das WEISS ich doch, dass man das nicht sagt - ich bin doch schon GROSS - und ich habe doch gesagt, das ist GEHEIM!!!!!" :-) ;-)

leseratte (Profil) schrieb am 31.12.2018 12:30

Lustig ;-) :-)

Nun mal mein eigener - damals 8jähriger - Grundschülerinnenmund: Meine Mutter war seinerzeit im KH und am WE besuchte ich sie mit meinem Vater. Und sie hatte eine Zimmernachbarin mittleren Alters, die... ähm... schon sehr, sehr kräftig war (allerdings sehr gelinde ausgedrückt!). Ich deswegen Muttern beiseite genommen und ihr zugeflüstert: "Du, ich muss Dir was sagen, das ist aber sehr geheim: Die Frau da ist aber dick... die ist ja WIRKLICH SEHR DICK!" Darauf meine Mutter: "OK, aber nicht, dass Du da mal was (zu ihr) sagst!" Ich: "Aber nein - das WEISS ich doch, dass man das nicht sagt - ich bin doch schon GROSS - und ich habe doch gesagt, das ist GEHEIM!!!!!" :-) ;-)

leseratte (Profil) schrieb am 31.12.2018 12:31

Sorry für doppeltes Absenden

Priska (Profil) schrieb am 01.01.2019 22:07

Wir waren über die Feiertage bei meinen Eltern, wo es einen Fernseher gibt. Dort haben wir einige Male "Weißt Du eigentlich, wie lieb ich Dich habe" gesehen. Ich bekam tagelang die schönsten Komplimente, habe Dich lieb bis zum Himmel und zurück, etc. Dann gestern gab es etwas Knatsch und ich bekam zu hören: "Heute habe ich Dich gerade mal bis zum E*deka lieb und zurück weiß ich nicht".

Dörte (Profil) schrieb am 21.03.2019 18:27

Hier ein Teenie-Mund:

Kurz vor dem Ins-Bett-Gehen fangen die ja dann doch mal an zu erzählen, gestern im Bad sagte mein 14-jähriger Sohn:
"Mama, viele in meiner Klasse schimpfen über ihre Mütter. Ich würde da gerne mitmachen, kann es aber nicht.".
Ein größeres Lob kann man von einem Teenie wohl kaum bekommen :-)

Lola (Profil) schrieb am 21.03.2019 18:52

Oh, wie schön! :)

Anonym schrieb am 21.03.2019 22:16

Mein Fünfjähriger: Mama, Du hast echt nen harten Job!"
Ich:" Wieso meinst Du?" (denke an meine Umschulung)
der Kurze. "Na, Mama sein ist doch echt ein harter Beruf,oder?"

Vor Karneval:
(selbes Kind): Mama, ich möchte ein Triceratops sein. ich hab mir überlegt, den Nackenschild könntest Du ja aus Leder machen, damit der schön fest ist,und in die Hörner musst Du unten was reinstopfen."
2 Wochen später: "Mama, jetzt musst Du Dich echt mal ranhalten, sonst wird das nix mehr mit meinem Triceratops."

Heute die fesche Lola geprobt für mein Vorspiel in der nächsten Fortbildungsetappe (Text: ... alle fliegen auf mich, keine ist so wie ich ...).
Die drei Jungs: "Nee, Mama, sorry, keiner fliegt auf Dich."
2. Versuch: "Na, ein paar fliegen schon, Mama."
3. Versuch: "Jaa, jetzt fliegen alle, Mama, Du bist die fesche Lola." Sind sie nicht reizend??? Jetzt singen sie es auch alle (mit 3, 5 und 8) und schmeißen sich weg.

bkoe


wireni (Profil) schrieb am 24.03.2019 11:16

Ein Wasserfloh ist bestimmt so groß wie deine Nasenhaare.

pepperlotta (Profil) schrieb am 24.03.2019 12:08

Bei uns sitzen gerade Fliegermäuse an den Sonnigen Plätzen am Fenster... (Fliege reicht irgendwie nicht um sie zu benennen wie mir scheint ;) )

Anonym schrieb am 24.03.2019 12:41

Wir waren über die Feiertage bei meinen Eltern, wo es einen Fernseher gibt. Dort haben wir einige Male "Weißt Du eigentlich, wie lieb ich Dich habe" gesehen. Ich bekam tagelang die schönsten Komplimente, habe Dich lieb bis zum Himmel und zurück, etc. Dann gestern gab es etwas Knatsch und ich bekam zu hören: "Heute habe ich Dich gerade mal bis zum E*deka lieb und zurück weiß ich nicht".

Leider geil!! ;o))

LG Doro

Clarita (Profil) schrieb am 12.05.2019 21:54

Heute beim Spaziergang mit 5-jährigem zeige ich ihm den Rest eines Vogeleies auf dem Gehweg und erkläre, dass es vielleicht eine Elster gewesen sein könne, die das Ei aus dem Nest geworfen und den Inhalt aufgefressen hat und erwähne dabei das passende Wort "Nesträuber". Sohn denkt kurz nach und fragt: "Gibt es denn auch eine Vogel-Polizei?"

natascha (Profil) schrieb am 12.05.2019 22:12

Drei lachende Smilies.....
Dankwe für die tollen Geschichten

Lg natascha

anja501 (Profil) schrieb am 23.05.2019 17:16

Ihr kennt sicher alle Otto Walkes und sein "Englisch for runaways"?

Mein Sohn (8) hört Otto CDs rauf und runter und kann daher auch vieles mitsprechen:

"Peter is looking for a Puff" - "Peter sucht was zum rauchen."

Er hat auch verstanden, dass das nicht richtig übersetzt ist, schließlich lachen die Leute auch auf der CD und dass "Kiss" kein Kissen ist, habe ich ihm vorsichtshalber schon erklärt...

"Mama was heißt Puff denn auf Deutsch?"

anja501 (Profil) schrieb am 23.05.2019 17:23

Nachbarstochter Pia (7) sitzt mir gegenüber, ich putze mir die Nase:
"Was hast du denn da?"
"Das ist mein Taschentuch.. aus Stoff.. das kann ich waschen und immer wieder benutzen."
"Und da haust du deinen ganzen Schödder rein?"
Mein Sohn setzte noch eins drauf "Ja und Papa hat sogar immer zwei in der Tasche, eins für sich und eins zum anbieten." (hat er beim Bund so gelernt und beibehalten)
Hat die Kleine natürlich falsch verstanden und dachte er würde ein volles Taschentuch weiterreichen ; ) "Das ist ja ekelig"

ConnyH (Profil) schrieb am 24.05.2019 08:12

Ich hab heute morgen die "Girlampe" gehört. Auch 'ne nette Deko-Idee...;o)

LG ConnyH

leseratte (Profil) schrieb am 26.05.2019 16:25

Da fällt mir doch noch etwas aus "grauer Vorzeit" ;-) meiner Wenigkeit ein: Ich war noch in der Grundschule und muss so ca. 8 gewesen sein, als wir mal im Zeichenunterricht Sonnenblumen malen/zeichnen sollten. Ich mich also eifrig ans Werk gemacht - und hatte dann die Idee, mich selbst auch noch zu Papier zu bringen (parallel dazu). Da fragte mich meine Lehrerin, wer das denn sein soll(te). Ich darauf - ganz selbstverständlich: "ICH "natürlich"! Darauf Frau Lehrerin - leicht missbilligend-tadelnd: "Und - bist Du etwa eine Sonnenblume?!?!" Ich: "Nein, aber ich wollte halt auch mit aufs Bild!" Tja - darauf wusste meine Lehrerin nichts mehr zu sagen! :-) ;-)

Fanthagiro (Profil) schrieb am 26.05.2019 18:23

Ich komme abends frustriert von der Arbeit Heim. Ich musste dort mal wieder ewig nach einem Parkplatz suchen.

Ich "Früher (damit habe ich vor den Kindern gemeint) habe ich immer einen Parkplatz bekommen. Aber jetzt ist alles mit Parkschein und man sucht ewig."

Mein Sohn 4: "Aber Mama! Früher gab es doch überhaupt keine Autos!!!"

Frauhoffmann (Profil) schrieb am 04.06.2019 10:01

Heute morgen beim Frühstück:
"Mama, in meinem Deutschlandbuch steht was über den Mann, der die 6 Prothesen an die Tür genagelt hat"
Er meinte Martin Luther ;)
Was den Kindern morgens so alles beim Frühstück einfällt.

solskinn (Profil) schrieb am 04.06.2019 10:36

Letzte Woche waren wir bei einem Geburtstag. Mein Kleiner, 5 Jahre, läuft hungrig zum Buffet und fragt einen anderen, ihm vorher unbekannten Gast, wo denn die Teller seien. Dieser drückt ihm einen Plastikteller in die Hand. Mein Sohn schaut erst den Teller und dann den anderen Gast ungläubig an und sagt mit sehr fester Stimme sehr laut: "Aber warum gibt es hier keine normalen Teller? Plastikteller sind ganz schlecht für unsere Welt!!"

So richtig wusste da keiner zu widersprechen
(und ich war auch ein bisschen stolz ;))

himbeere (Profil) schrieb am 09.06.2019 22:26

Gestern, Straßenkunstfestival.
Wir sitzen auf den Treppenstufen und warten darauf, dass es losgeht.
Unser Kleiner (3,5) starrt hinter mich, dreht sich zu mir um und sagt dann mit einem glucksenden Lachen:
“Mama, guck mal, der isst Wolle!”


Ich dreh mich vwrständnislos um und seh hinter mir einen Bub mit Zuckerwatte in der Hand... :-)

natascha (Profil) schrieb am 10.06.2019 07:08

Hihi
Das ist ja süss.



Lg Natascha

Anonym schrieb am 10.06.2019 11:06

"Aber warum gibt es hier keine normalen Teller? Plastikteller sind ganz schlecht für unsere Welt!!"

So richtig wusste da keiner zu widersprechen
(und ich war auch ein bisschen stolz ;))


Da kannst du richtig dolle stolz sein Solskinn!! Toller, kluger, mutiger Junge!

LG Doro

schneckmeck (Profil) schrieb am 11.06.2019 09:51

Meine 6jährige riet neulich an der Kletterwand einem Kind welches unzufrieden vor sich hinschimpfte (wie geht das denn hier? Ich weiß gar nicht was ich machen sol!!!)

"Hör einfach auf Dein Herz!"

solskinn (Profil) schrieb am 04.07.2019 16:45

Als jetzt der Lottojackpot so voll war, spricht mich ein Freund meines Jüngsten an.
"Wenn meine Mama heute Glück hat, gewinnt sie im Lotto und hat ganz viel Geld!"
Ich:"Und was würde sie dann machen?"
Er:"Das ist so viel Geld, da könnte die sich 300 Autos kaufen!!!"... überlegt... Und sagt: "Aber eigentlich hat sie ja schon ein Auto..."... Überlegt..."Wir brauchen das Geld ja gar nicht, wir haben ja schon Glück!"

Anonym schrieb am 05.07.2019 17:04

Wir versuchen so gut wie möglich was sich reparieren lässt zu reparieren (Kleidung, Spielzeug usw...), was nicht mehr zu retten ist wird neu oder gebraucht besorgt (falls notwendig).

Vor einiger Zeit gab es einen Konflikt zwischen Papa und Tochter (fast 4), der sich hochgeschaukelt hat, sodass der Papa mit einem "ich pack's grad nicht mehr" raus ist auf den Balkon und die Tür zufallen lies. Das gab doch einen etwas lauteren Knall und die Tochter war zuerst erschrocken, doch im nächsten Moment meinte sie mit ganz ernstem Gesicht: "Mama, ich glaub wir müssen einen neuen Papa besorgen, der ist nicht mehr zu reparieren"

Der Papa hat das zum Glück auch gehört und konnte gar nicht anders als lauthals loszulachen... schon war die Stimmung wieder heiter ;)))))

schokine2008 (Profil) schrieb am 05.07.2019 19:23

Ich habe viele Allergien und wir haben deshalb kein Haustier. Mein Sohn: Mama, wenn ich mal ausziehe, kaufe ich mir einen Hund. Ich fragte ihn, welche Rasse: Einen goldenen Labradiner!

solskinn (Profil) schrieb am 17.07.2019 15:06

Kein Kindermund, aber gerade so erlebt.
Das Telefon klingt, unser Kabel(Telefon)Anbieter ist dran. Seitdem ich vor über einem Jahr den Anschluss fürs TV gekündigt habe, rufen die immer wieder an.

"Ja guten Tag, mein habe ist xy. Ich wollte Sie mal fragen, wie Sie im Moment Fernsehen."
Ich:"Gar nicht."
"Gar nicht?!"
Ich: "Nein."
Schweigen.
Dann eine völlig fassungslose Stimme: "Ja aber wie verbringen Sie denn Ihre Freizeit???"
Ich:"Mit Menschen reden, lesen, Zeit im Garten verbringen, unterwegs sein."
Schweigen. Dann:"Ja völlig verrückt. Dann wünsche ich Ihnen einen schönen Tag!"

Die hat heute was zu erzählen daheim ;D

Und natürlich streamen wir und nutzen Mediatheken ;)

beccy74 (Profil) schrieb am 17.07.2019 15:30

ohne dein kinderstand zu kennen...und nicht als angriff in irgend eine weise gedacht...

"ich habe viele Kinder" wäre auch ein super antwort darauf :-)

aber ich könnte genau so antworten...

lg

beccy

munkes (Profil) schrieb am 17.07.2019 22:47

Ich habe viele Allergien und wir haben deshalb kein Haustier. Mein Sohn: Mama, wenn ich mal ausziehe, kaufe ich mir einen Hund. Ich fragte ihn, welche Rasse: Einen goldenen Labradiner!

Vielleicht sollte er den züchten.
Meine Mutter hat ja nen Labradoodle. Sieht leider vollkommen verkorkst aus (-:

Tiana (Profil) schrieb am 22.07.2019 08:22

@solskinn
Wenn das mit den anrufen überhand nimmt kannst du dich beim kabelanbietet beschweren. Wir wurden nach unsrem umzug quasi täglich um 19 uhr angerufen um zu fragen wie wir fernsehen. Die wollte nicht glaube dass wir keinen tv besitzen.

Lg

anja501 (Profil) schrieb am 19.08.2019 10:42

Nach der Einschulung, Familienfeier:

Mein achtjähriger Sohn spielt Tischkicker mit einem Erwachsenen.
Geht mein Neffe (seit Juni 3J.) dazwischen, schnappt sich den Ball und ruft:
"Jetzt habe ich euch das Spiel ausgestellt!"


Derselbe Kleine mit Papa im Urlaub auf der Insel:"Papa können wir wieder zum großen Sandkasten gehen?" Er meinte natürlich den Strand, kannte das Wort aber noch nicht ; ) Süß oder?!

Frauhoffmann (Profil) schrieb am 19.08.2019 13:35

Mein Sohn hatte heute den ersten richtigen Schultag, auf die Frage, ob er morgen nochmal hingeht sagte er, nö, da lernt man ja nicht lesen u. schreiben.
Und die Klassenlehrerin ist auch nicht nett, die ist so ein Plappermaul, die redet die ganze Zeit. :)

Anonym schrieb am 19.08.2019 19:00

Kind (fast 4) will was haben und ich verlange nach dem Zauberwort.

Kind: Simsalabim
Ich: Nein, ich meine nicht dieses Zauberwort
Kind: Abrakadabra?
Ich fange schon an zu lachen.
Kind voller Überzeugung: Ach so, du meinst "hex hex"
:D :D :D

lieselsche (Profil) schrieb am 22.08.2019 20:14

Sohnemann wurde letzte Woche eingeschult.... heute dann....
"Mama, der eine Lehrer (ihrer der Parallelklasse) der guckt immer so streng, lacht nie und bißl traurig.......der hat sicher mal schlechte Erfahrung mit Kindern gemacht"......

Camilla (Profil) schrieb am 23.08.2019 10:14

Hier auch ein neuer Kindermund:

Wir sind am Bahnhof und machen noch kurz beim Bäcker Station. Ich sage den Kindern, dass wir aber dann erst im Zug essen.

Später im Zug Kind 4,5: Mama, darf ich jetzt endlich meinen Cousin aufessen?!

Öhm, so schrecklich ist unsere Verwandschaft ja nun nicht ;-) , aber ihr Croissant durfte sie natürlich haben.

LG Camilla

Anonym schrieb am 23.08.2019 12:55

Wir leben so gut es geht ökologisch, alles geht (noch) nicht. Na gut, wir sind im Supermarkt und ich bin gerade dabei etwas in Plastik eingepacktes in den Einkaufswagen zu geben. Kind (8) sagt in strengem Ton: "Wenn du willst, dass ich auch noch was von der Welt hab, dann gib das jetzt sofort wieder zurück ins Regal! Plastik ist voll schlecht, Mama aber echt jetzt, das weißt du doch?" Dann hat es das Kind genommen und wieder zurückgestellt... tja, wusste ich auch nix mehr zu sagen...

Die Leute, die es rundherum mitbekommen haben, sind stumm geblieben und einige recht nachdenklich geworden