"Handtücher und Waschlappen nähen: Material?"

StartseiteForum › "Handtücher und Waschlappen nähen: Material?"
Startseite Navigation
EinloggenRegistrieren

munkes (Profil) schrieb am 01.12.2018 11:23

Handtücher und Waschlappen nähen: Material?

Huhu ihr Lieben,
Ich Nähe gerade sehr viel für das Baby und meine Große ist zwar ambitioniert dabei, aber auch etwas eifersüchtig.
Letztes Projekt sind im Moment Feuchttücher aus Stoff und Waschlappen. Beides aus Molton und Baumwollstoff.
Jetzt möchte ich meiner Großen gerne Handtücher und Waschlappen nähen. So Molton ist natürlich toll weich und kuschelig, aber zu dünn. Richtiger Frottee? Irgendwie glaube ich, dass das schwierig zu nähen ist? Was würdet ihr benutzen? Würde das ganze dann an den Rändern mit schönem Baumwollstoff einfassen, evtl Applikationen drauf...
Habt ihr Ideen, Tipps, Bezugsquellen?
Wäre voll gut. Danke!

Antworten

Tiana (Profil) schrieb am 02.12.2018 11:19

Bei Naturstoff sind heute gots frotte und Waffel im Angebot. Ich mag Waffel als Handtuch ganz gerne lässt sich angenehm vernähen. Vielleicht ist das was? Ansonsten gibt es auch dünne Frottee sehr farbenfroh bei myllmuskut aber mit hohem Polyesteranteil. Vernäht sich wie Jersey.
Wenn sie gerne schwimmen geht wäre vllt auch ein grosser Badeponcho was. Gibt es auch nette Anleitungen im Grunde klappt man ein Stück Stoff um macht oben ein Loch und ne Kapuze dran fertig. Druckknopf an der Seite für arme wer mag. Meine grossen leben das zum einkuscheln

Lg

www.naturstoff.de

Camilla (Profil) schrieb am 02.12.2018 13:54

Frottee vernähen ist nicht schwierig, es fusselt nur wie verrückt. Ich würde für Waschlappen vermutlich Frottee und Jersey aufeinandernähen und dann wenden. Da kannst du in der Ecke gleich einen Aufhänger mitfassen und auf den Jersey Applikationen aufnähen oder ein schönes Muster wählen. Am Ende nochmal über Kreuz oder wie du willst beide Schichten aufeinander nähen.

Für ein Handtuch könntest du den Frottee mit Jersey ringsrum einfassen.

Ein Badeponcho oder ein großes Kapuzenhandtuch 1x1 m ist auch eine gute Idee.

LG Camilla

munkes (Profil) schrieb am 04.12.2018 12:51

Ich guck jetzt nach gebrauchten Handtüchern. Bio Frottee ist mir echt zu teuer und der Jersey gehört ja auch noch bezahlt.

dorle (Profil) schrieb am 04.12.2018 15:12

ich schließe mich Camilla an.
doppelt zusammenzickeln, umwenden, Hängerchen miteinfassen - fertsch

stoffvorschläge schicke ich

Cora (Profil) schrieb am 21.12.2018 22:45

Hallo,
habt Ihr ein Stoffgeschäft?
Wenn es nicht unbedingt Bio sein muss, dann wäre das vielleicht eine Möglichkeit. In unserem gibt es immer wieder Reststücke für sehr billig.
Nur Bio habe ich dort leider noch nie gesehen, das muss man wahrscheinlich echt bestellen.
VG
Cora

munkes (Profil) schrieb am 22.12.2018 15:34

Danke dir für die Anregungen, aber es war irgendwie aussichtslos. In Kleinanzeigen gab es entweder hässlich oder überteuert. Öko teuer, konventionell in guter Qualität auch gleich auf mit fertigen Handtüchern...
Jetzt hat sie ein großes Set neue bekommen und ich geh der Idee nach, wenn mich mal ein Schnäppchen anspringt.

Anonym schrieb am 08.01.2019 07:53

Falls du noch was suchst, ich habe einen tollen, sehr dicken Frottee. Dicker als die übliche Handtichqualität.

LG Doro

https://www.etsy.com/de/listing/639699967/super-dicker-frottee-in-pink-baumwolle?ref=shop_home_active_8

leseratte (Profil) schrieb am 08.01.2019 21:38

Hallo,

auf jeden Fall echten Frottee. Was anderes würde ich dafür nicht verwenden.
Schaue doch mal in einem Stoffgeschäft, die haben sowas.

Gruß

munkes (Profil) schrieb am 09.01.2019 00:25

Hier in der Kleinstadt haben wir nur ein Stoffgeschäft und ein Nähcafe. Beide haben kein Frottee.
Aber erstmal lass ich es eh und warte auf gebrauchtes in schöner Farbe.

Henni (Profil) schrieb am 09.01.2019 15:48

Und wenn Du auf ein fertiges Badetuch Applikationen nähst?
Natascha hat von sowas mal erzählt, ich glaube sie hat Taschen von alten Jeanshosen auf Strandtücher genäht. Dann kann man da Kleinigkeiten verstauen. War aber wohl eher für Jugendliche.
Oder aus Stoffresten Blumen etc, ausschneiden und draufnähen.