"Schnee?"

StartseiteForum › "Schnee?"
Startseite Navigation
EinloggenRegistrieren

Dörte (Profil) schrieb am 11.01.2019 14:44

Schnee?

Und, wieviel Schnee habt Ihr so?
Hier in der Nähe von Stuttgart schneit es zwar die ganze Zeit, es bleibt aber fast nichts liegen. Das ist doof!
In der Nähe gibt es aber höhere Lagen, da fahren wir gleich mal hin :-)
LG,
Dörte

Antworten

Camilla (Profil) schrieb am 11.01.2019 20:47

Hier in Berlin null komma gar nix. Heute hat es ein kleines bisschen geschneit, das war aber sofort wieder weg. Höhen in der Umgebung gibts hier leider auch nicht. Das letzte mal Rodeln waren wir vor inzwischen mehr als zwei Jahren und der neue Schlitten vom letzten Jahr steht immer noch originalverpackt im Keller :-( .

LG Camilla

Anonym schrieb am 11.01.2019 21:13

Hier am Fuße des Erzgebirges in zwei Tagen 40 cm Neuschnee, etliche Landstraßen gesperrt und die Schulkinder haben seit zwei Tagen quasi "schneefrei" mit einer Notbetreuung im Hort.

LG Doro

Anonym schrieb am 11.01.2019 23:51

Auf den Bergspitzen des Atlasgebirge rund um die Stadt liegt Schnee. Es sieht wunderschön aus. Mich gelüstet es aber gar nicht danach, hinzufahren. Es ist schon kalt genug in den Häusern zur Zeit. Heizungen gibt es nur selten. Muggelige 13 Grad in der Wohnung etwa... Fröstel
Grüße aus Marrakesch!
Sakeena

Inge (Profil) schrieb am 12.01.2019 07:28

Bei uns etwas nördlich von München ca. 40 cm.

Nach München hin aber schon wesentlich mehr.

LG Inge

Fanthagiro (Profil) schrieb am 12.01.2019 10:52

Ich wohne im Landkreis Fürstenfeldbruck also Nachbarlandkreis von München.

Bei uns liegt aktuell einen halben Meter Schnee. Es taut immer wieder mal etwas weg und dafür kommt neuer dazu. Gestern ist bei uns die Schule ausgefallen. Ob sie Montag statt findet ist unklar.

Es ist wirklich kein Spass auf die Arbeit zu kommen. Ok, ich arbeite nur 3 Tage die Woche. Aber wenn ich für einen Weg, wo ich normalerweise 30 Minuten brauche auf einmal 75 Minuten brauche und echt Angst habe, ob ich dort ankomme ist es echt nicht witzig. Bei jeder Ampel (ich habe nur 4 auf 28 km) habe ich Angst, dass mein Auto danach nicht mehr weg kommt oder bei einer Ampel am Berg nicht zum stehen kommt.

Schlitten fahren ist im Moment auch schlecht. Der Schnee ist zu hoch. Mit Rutscher oder Minibob würde es wahrscheinlich gehen.

binabik (Profil) schrieb am 12.01.2019 12:25

Hallo,

wir wohnen im großraum stuttgart, schwarzwald-randlage. heute morgen haben die kinder einen großen schneemann gebaut, die straßen sind aber frei. schlittenfahren war gestern noch gut möglich.....

:-) kathrin

Lola (Profil) schrieb am 12.01.2019 13:36

Ich hatte ja im Winterspecial eine Jugendherberge in Augsburg gebucht...gestern bin ich also hauptsächlich über Landstraße vom Fichtelgebirge rübergeschneckt...nun haben wir viel Spass bei 40 cm. Aber ich denke, die hätten wir daheim auch.

Am Rande des Fichtelgebirges hatten wir schon Schneechaos, kaum geräumt, man sollte meinen, da schneit es nie. Das hat mein Heimatort besser im Griff....

Ich freu mich. Aber der Süden tut mir schon leid!!

dorle (Profil) schrieb am 12.01.2019 18:55

Hier, im Landkreis Oder Spree, ist heute früh
Frühlingsfeeling gewesen.
Alle Vögel haben so gezwitschert.
Jetzt nieselt es wieder. Die Felder sind grün.

Schnecke79 (Profil) schrieb am 12.01.2019 19:54

nix. Zwischen Berlin und Usedom wohnen wir.
Der letzte Winter mit kalt und Schnee war 2012/2013. Danach mal ne Woche mit Minusgraden und vielleicht 10 cm.
Mich ängstigt das sehr- Klimaerwärmung läßt grüßen,

LG
Alex

natascha (Profil) schrieb am 12.01.2019 19:58

hi
wir hatten gestern ein paar flusen,
heute nur Regen Regen Regen, 5 crad plus.

einen richtig kalten Winter hatten wir auch shcon ne Weile nimmer.

lg natascha
als Kind bin ichauf der Strasse Schlittschuh gefahren, so waren die Strassen zugefrohren, und wir hatten Kältefrei.

bin in der Rheinebene zuhause

Rita (Profil) schrieb am 12.01.2019 23:29

Hej,

hier mal jemand mit viiiiieeel Schnee!! ;-)

Wir wohnen im Süden Bayerns, im Voralpenland und es schneit fast jeden Tag.
Am Hof türmen sich schon über 2 Meter. Der Schneeräumer schiebt jeden Tag mind. 2-3mal wieder mehr dazu.

Endlich kommt die Schneefräse jeden Tag zum Einsatz - mein Mann hat sich vor drei Jahren eine gekauft und nach 2 schneearmen Wintern, in denen die Schneeschaufel reichte, hat sie jetzt wirklich ihre Berechtigung...

Die Kinder haben schulfrei, mehrere Schulaufgaben fielen schon aus, am Montag wieder schulfrei... langsam wirds eng mit den Terminen!

Es hat was archaiches, so eingeschneit zu sein - aber so lang wir Strom haben und schön heizen können....
Und wirklich eingeschneit sind wir ja nicht, nur lässt man jede nicht unbedingt nötige Autofahrt sein.

Allerdings muss man hier _alles_ mit dem Auto machen!
Nur der Schulbus fährt, ansonsten ist die Stadt 12km weit weg und dazwischen gibts nichts zum Einkaufen...

Hinter unserm Dorf beginnt der Wald, die Landstraße hier entlang ist gesperrt - nicht gut befahrbar und Gefahr, dass Bäume umstürzen.

Also haben wir verlängerte Weihnachtsferien - auch schön.

Aber schon einiges im Garten umgefallen und abgeknickt- nicht schön.

Grüße,
Rita

maidli (Profil) schrieb am 13.01.2019 00:51

Wow, Rita! Wir haben hier "nur" ~90 cm. Nördlich von Salzburg. (7 km weiter haben sie nur ca 40 cm, schon witzig.) Das ist bei uns schon ungewöhnlich viel. Das letzte mal war 2006 so viel Schnee.
Der Schnee ist ja wunderschön, das Fitnesstrainig beim Schaufeln nicht schlecht, die Kinder haben eine Riesengaudi beim Klettern und Graben in den gewaltigen Haufen....
...aaaber... schön langsam reicht's...
Verspannungen überall, kaum mehr Zeit für was anders...

Heute hat mein Mann Gartenhütte, Holzhütte, Garage abgeschert.
Das Hausdach hat nicht so arg viel - der Wind dürfte hier einiges verfrachtet haben. Darum haben wir (und die Besitzer) beschlossen, dieses nicht abzuräumen. Zumal früher schon mehr Schnee drauf lag.
Aber heute Abend habe ich im Kinderzimmer einen neuen Riss entdeckt!
Mich gruselts. Es ist ein altes Holzhaus, das arbeitet sowieso und Risse in den verputzten Wänden gibt's hier genug. Trotzdem macht mir dieser Riss Sorgen. 3 Tage soll es noch schneien, dabei anfangs auch nasser, schwerer Schnee.
Mein Mann ist ganz entspannt. Mal schauen, wie wir morgen entscheiden...

Anonym schrieb am 13.01.2019 13:14

Wow, Rita! Wir haben hier "nur" ~90 cm.

Na die 2m beziehen sich aber nicht auf Neuschnee oder?
Das was sich hier im Hof türmte, lag auch bei über einem Meter. Dank Schneefräse ;o)
Witzigerweise regnet es seit gestern und man kann dem Schnee, trotz der Höhe, förmlich beim Schmelzen zuschauen.

LG Doro

Flaps (Profil) schrieb am 13.01.2019 15:01

In Dresden hat es immmer mal wieder geschneit, aber es ist nichts liegen geblieben - zumindest im direkten Stadtgebiet nicht. An den Hanglagen schon etwas so dass man den Porutscher mal rausholen konnte.

Schnee wäre schon schön.

Nicht verstehen kann ich den Aufwand für den Skiweltcup vor unserer historischen Kulisse, wo extra Schnee produziert und auch Naturschnelle hwerzu gefahren wird nur damit ein paar tolle Bilder von der Stadt über die TV-Bildschirme flimmern.
Das finde ich im Zuge von umweltfreundlich usw. mehr als fragwürdig...

Ihr alle, die ihr zu viel Schnee habt, bleibt behütet.
Flapsgrüße

Anonym schrieb am 13.01.2019 17:46

eben bimmelte hier ein handy, automatischer warndienst von meteoschweiz: lawinenwarnstufe 4, das ist die vorletzte.

suedöstliches graubünden, auf 1400 höhenmetern.

viel schnee, längst nicht so viel wie in bayern oder österreich, doch für hier: viel. und steile hänge. die spazierwege aus dem dorf heraus sind alle gesperrt. die hauptstrasse wird geräumt, ist aber schneebedeckt. die bahn fährt noch fast überall... wobei: die ist von anfang an auch für solches wetter ausgelegt worden. vielleicht sehen wir einmal die dampfschneeschleuder von ganz, ganz früher? die kommt immer noch zum einsatz, wenn es derart wüst ist.

gute wintertage euch allen!

sünneli

https://www.rhb.ch/de/erlebniswelt-bahn/dampf-nostalgiefahrten/dampfschneeschleuderfahrten

Evi (Profil) schrieb am 13.01.2019 20:38

Hier im Odenwald leider nichts :-(
Ein bisschen Schneeregen und vor allem Regen bei 2-3°C. So ein bisschen Schnee wäre schon schön.

Grüße Eva

leseratte (Profil) schrieb am 13.01.2019 20:56

Hier (exakt mittige Republik) regnet es seit gestern wie verrückt. Nicht so schön; klar; aber das ist mir 100mal lieber als Schnee und Glatteis, denn das (vor allem letzteres) brauche ich WIRKLICH NICHT! Ich schippe aber auch nicht gerne Schnee und bin so überhaupt kein Schneefan.

Lola (Profil) schrieb am 14.01.2019 18:26

Hier war gestern alles weg und heute schneit es wieder... :)