"Still Tops"

StartseiteForum › "Still Tops"
Startseite Navigation
EinloggenRegistrieren

munkes (Profil) schrieb am 16.01.2019 20:51

Still Tops

Hey ihr Lieben!
Mir fällt grad brandheiß ein, dass ich noch Stilltops brauche. Also solche mit Spaghetti Träger und Clips zum entblättern der Brust
Bitte keine Diskussion ob man das braucht (c:
Bei meiner Großen habe ich in 15 Monaten Stillzeit die Erfahrung gemacht, dass diese Tops für mich BH und sonstige Stillkleidung komplett ersetzen. Bei Kälte als Unterhemd, im Sommer einfach so...
Meine damaligen waren relativ minderwertige vom Kaffeeröster, die sind sehr verwaschen und ausgeleiert und neu gibt's die da grad nicht.
Könnt ihr welche empfehlen? Ich hab halt maximal Körbchen B, trage aber obenrum L. Schlechte Kombination (c:

Antworten

Tine (Profil) schrieb am 16.01.2019 21:10

Ich hab auch Still-Tops geliebt - hab die genau so genutzt wie du.
Hatte welche von Medela. Die fand ich vom Tragecomfort echt super. Allerdings sind die aus irgendeiner Kunstfaser. Hatte welche von H&M, die waren aus Baumwolle, fand ich auch ganz gut, aber weniger "stramm" sitzend bei mir.

Frauhoffmann (Profil) schrieb am 16.01.2019 21:46

Genau die von me*dela hatte ich auch u. für praktisch befunden. Sommers als Top, im Winter als Unterhemd.

Viele Grüße

Anonym schrieb am 17.01.2019 06:15

Ja reine Kunstfaser turnt mich ziemlich ab, aber mitunter hat es ja doch Vorteile. Könntet ihr mir Größenberatung geben?
Ich brauch halt L bis XL und dann sind mir oft die Körbchen viiiiiiel zu groß. Im unschwangeren Leben ist bei BHs 85 A optimal, gibt's nur kaum )-:
Munkes

Tiana (Profil) schrieb am 17.01.2019 09:01

Ich hab welche von Hessnatur und bin damit sehr glücklich gab es im Ausverkauf sehr günstig. Hier auch eher kleine Oberweite und breiter Rücken ;).

Anonym schrieb am 17.01.2019 10:48

Medela habich auch eines, aber meist mag ich das nicht so gern, da es sehr eng sitzt (außer unterm Kleid, wo es die Polsterchen dann zurecht rückt ;) im Sommer wäre es _mir_ zu eng und schwitzig, aber ich bin da auch sehr empfindlich. Die Tops von HuM trage ich rauf und runter, ebenfalls als Unterhemd oder Sommertop (oder zum Schlafen...) Allerdings nach 2,5 Jahren Stillzeit vom großen und jetzt wieder sind die total verwaschen und ausgeleiert. Zwei sind nun so lang, dass sie als Kleidchen durchgehen. Für den Sommer muss ich mir auch was neues suchen. Aber da ich die total ausgeleierten schon gebraucht gekauft habe, darf ich das wohl nicht so kritisch sehen.
Größenmäßig sind die Medelasachen sehr dehnbar und decken viele Größen ab. Ich hab eines in M (Ähnliche Oberweite wie du und sonst ne M). Das sitzt knackig. In L passt es Dir von der Körbchengröße vermutlich auch gut.
Die HuM Shirts hab ich in M. Das sitzt obenrum auch eher eng und (neu) um den Bauch auch eng anliegend. Ich könnte mir vorstellen, dass da eine L auch nicht zu locker ist. Oder du kaufst gebrauchte in M ;)
LG Nelgoli

himbeere (Profil) schrieb am 17.01.2019 13:40

Ich hatte ausschließlich schwedische Stilltops. Nix Körbchen, nur so ein bustier-Einsatz. Ich fand die super. Nur blöd war die Farbauswahl. Hab immer nur schwarz und weiß im Doppelpack oder die von mir gehassten h&m Streifen Designs. Ich hätt gern nur weiße gehabt... aber das ist ja Geschmacksache...

Elisa (Profil) schrieb am 20.01.2019 19:17

Hallo Munkes,
Wenn du magst ich hätte 3 tops h&m abzugeben. Gr L.
ninapunktmaslov at yahoopunktde
Lg,
Elisa

Timera (Profil) schrieb am 20.01.2019 19:21

Ich hab noch 2 XL von Medela abzugeben. Ich hatte immer 85 B bis 85 C und mir waren dann mit Stillbusenexplosion die Medela XL zu klein.
Eins hab ich einmal kurz getragen und das zweite ist nur eingewaschen.
Eins ist weiß und eins ist schwarz.

Anonym schrieb am 10.03.2019 16:58

Ich hab auch noch einige h und m Tops in L rum liegen.
Kannst du gegen Porto haben, schreibe mir an koalina at GMX.info

LG
Koa