"Idee für Essen Kindergeburtstag SChlittenfahren"

StartseiteForum › "Idee für Essen Kindergeburtstag SChlittenfahren"
Startseite Navigation
EinloggenRegistrieren

Lola (Profil) schrieb am 29.01.2019 15:07

Idee für Essen Kindergeburtstag SChlittenfahren

Hallo Zusammen,

ich würde gerne den Geburtstag meines Großen mit seinen Freunden beim Rodeln verbringen. Es gibt da auch ein Gasthaus, aber das ist sehr voll und er ißt nur vegetarisch und ich möchte auch nicht mit zehn Kindern im Schneeanzug da essen gehen...

Wie würdet Ihr das Essen planen? Meint Ihr, es ist zu zerissen, wenn wir, sobald es dämmert, nach Hause fahren (25 Minuten) und da dann etwas essen? Oder etwas mitnehmen?

Bin etwas planlos grad...

Danke,
Lola

Antworten

munkes (Profil) schrieb am 29.01.2019 15:54

Finde ich überhaupt nicht zerrissen.
Würde ne fette Thermoskanne mit Tee mitnehmen und Fingerfood für den ersten großen Hunger.
Laufenkonfekt beim Bäcker bestellen oder Quarkbällchen ohne Zucker außen. Das sind unsere Favoriten. Würde nicht zu viel Energie aufs Essen verwenden, das interessiert hier immer keinen (c:

Nachtkatze (Profil) schrieb am 29.01.2019 16:51

Schnee-Picknick

Hey,

wir haben letzte Woche gefeiert, im dicksten Schnee.
Wir waren zwei Erwachsene. Einer hat aktiv beim Rodeln geholfen (8 Kinder zwischen 4 und 5 Jahren) und einer hat ein Schneepicknick bereit gehalten. So ne Art Service-Station. Ich hatte Kakao und Kinderpunsch in Thermoskannen und zum Essen Gemüse- und Ostspiesse. Das ging super. Dann gab es noch Muffins (kleine, sehr kleine!) und Käse-Schnecken (Hefeteig, wie Pizza platt ausrollen, Käse drauf, zur Rolle wickeln und dann in Scheiben schneiden. Scheiben platt aufs Blech setzen, fertig!). (Ich hab noch Tofu-Bällchen gemacht, die wollte keiner.)...Das Picknicken ging total gut! Wer Hunger hat konnte kommen. Fand ich ganz gut, man hat dann nicht alle auf einmal mit Handschuh-an-Handschuhe-aus...

Extra Klugscheisser-Tip: Überleg Dir ne Klo-Lösung! Es müssen nämlich alle!! Samt Schneeanzug!!! :-)))

Und mindestens einen Satz Reserve-Klamotten mitnehmen! Einer kippt sich mit Sicherheit Saft über und hat dann doch Pippi in der Hose...ohne Reserve-Zeug musst Du dann abbrechen.

Viel Spaß! Es wird wild und wunderbar!

Erika (Profil) schrieb am 29.01.2019 20:29

Essen draußen geht gut, muss aber gut vorbereitet sein, weil es schnell an den Füßen kalt wird.
Muffins oder Schokokuchen in kleine Stücken, dazu warmen (nicht heißen!) Kinderpunsch. Sehr lecker. Oder eben was herzhaftes, was sich rasch verspeisen lässt. Und dann wieder schnell ab auf die Piste.

Priska (Profil) schrieb am 29.01.2019 21:05

Wir hatten ja letztes Jahr im Februar Nachtwanderungsgeburtstag. Da hatten wir heiße Getränke und auch Chili-sin-carne und sin scharf in Thermoskannen mit. Dazu kleine Brötchen in verschiedenen Sorten. Das kam ganz gut an. Wahrscheinlich war unser Vorteil, dass es dunkel war und sie nicht so genau sehen konnten, was sie da essen :D Jedenfalls haben auch Kinder von gegessen, bei denen es die Eltern vorher kategorisch ausgeschlossen hatten. Die frische Luft macht ja auch hungrig.

Erika (Profil) schrieb am 29.01.2019 22:04

Ja, das mit dem Klo ist wirklich wichtig, da vorher dran zu denken. Kommt natürlich aufs Alter an. Klopapier, eine Ersatzunterhose und normale Hose mitzunehmen, ist eine gute Idee.
Und soviel ErsatzHandschuhe, wie Du hast, zumindest, wenn der Schnee nass ist.

Lola (Profil) schrieb am 30.01.2019 17:19

Es geht um 11jährige, ich denke, das mit dem Pipi kriegen sie hin :-)
Danke.

Da jetzt leider zwei Fahrer abgesagt haben, wird es nix mit Rodeln, ich bekomme nicht alle Kinder UND die Schlitten ins Auto. Wir gehen Schlittschuhlaufen. :-)

Danke Euch für die Ideen!