"Utrogest jemand Erfahrungen?"

StartseiteForum › "Utrogest jemand Erfahrungen?"
Startseite Navigation
EinloggenRegistrieren

Anonym schrieb am 04.02.2019 11:18

Utrogest jemand Erfahrungen?

Nachdem ich am We Blutungen bekommen habe bin ich heute früh gleich zum Arzt. Dem Baby geht es gut,Herz schlägt (6+4). Ich soll mich schonen,Magnesium nehmen und zusätzlich morgens und abends Utrogest einführen. Hat jemand Erfahrung damit? Hilft das wegen den Blutungen?
Ich habe zusätzlich noch Portioektopie, habe aber vor dem We rein gar nichts gemacht was die Blutung hätte auslösen können. Jetzt habe ich natürlich mittelmässige Schmerzen vom Ultraschall, das tat echt weh als er geschallt hat und das Teil in mir in alle Richtungen gedreht hat :( befürchte gleich wieder zu bluten

Antworten

Anonym schrieb am 04.02.2019 11:53

Schau mal in den anderen Fred, da habe ich was geschrieben.
Utrogest=Progesteron=Gelbkörperhormon. Das ist dringend in ausreichender Menge nötig, damit sich das Ei gut einnisten kann. Es wirkt schwangerschaftserhaltend.

Bei mir hat es nach zwei frühen FG die dritte Schwa gerettet.

LG

munkes (Profil) schrieb am 04.02.2019 11:54

Wenn ein Mangel an Progesteron Schuld ist an den Blutungen, dann hilft die Substitution auch. Nimm es nur unbedingt Vaginal, sonst sind Nebenwirkungen blöd.
Probiere es einfach, es ist naturidentisch und schadet dir nicht.
Schonen und hoffen, mehr kannst du nicht tun, das wissen wir alle.
Ich denk an dich und schicke positive Energie !

Anonym schrieb am 04.02.2019 11:56

P.S. Eigentlich hätte dich dein FA darüber aber aufklären sollen.

Anonym schrieb am 04.02.2019 14:28

Ich hab auch wg. Blutungen Utrogest genommen, ich glaube bis zur 18. SSW, und auch Magnesium.

Viele Grüße u. alles Gute

Möwe (Profil) schrieb am 04.02.2019 15:21

Ich hatte in den ersten zwei Schwangerschaften auch Blutungen. Bei der zweiten zogen die sich von der sechsten bis zur sechzehnten Woche und waren teilweise recht stark.
Beide Male habe ich Utrogest genommen, teilweise vaginal, aber dann auch oral. Nebenwirkungen hatte ich keine (gemerkt).
Ich drück dir die Daumen!