"Seifenstück für Kinder"

StartseiteForum › "Seifenstück für Kinder"
Startseite Navigation
EinloggenRegistrieren

Jane41989 (Profil) schrieb am 07.02.2019 14:34

Seifenstück für Kinder

Hallo Ihr Lieben,

kann mir evtl jemand von euch ein Seifenstück für die tägliche Körperwäsche, bzw Duschen/Baden empfehlen?

Im besten Fall natürlich Bio, vegan und palmölfrei.

Vielleicht wisst ihr da ja was.

Und eine zweite Frage habe ich auch noch.
Momentan nutzen mein Mann(lange Haare) und ich ein festes Shampoo von Alverde, kann ich das auch für Kinder nutzen, oder ist es für eine 3-Jährige evtl noch nichts?
Haarseife kommt bei uns leider nicht infrage, da wir so extrem kalkhaltiges Wasser haben, dass ich trotz saurer Rinse nach 4 Wochen das Experiment Haarseife aufgegeben habe....

Vielen Dank schonmal,

Liebe Grüße
Anna-Lena

Antworten

beccy74 (Profil) schrieb am 07.02.2019 14:43

ich mag die seifen von uckermark - super "lecker" bis jetzt immer zufrieden. ich schneide sie durch...keine ahnugn warum...klappt irgendwie besser fuer die kleine haende.

warum solltest du festes shampoo nicht fuer kinder nutzen koennen? im gegenteil ich habe es gerne genutzt - ebenfalls von uckermark. Es wird viel weniger genommen (kein "sprotz" effekt) und dadurch denke ich auch sogar noch besser fuer die kinder.

Leider duschen meine jetzt oft unterwegs (schwimmen) und ich packe dafuer doch fliessiges ein...

hoffe das hilft.

lg

beccy

Jane41989 (Profil) schrieb am 07.02.2019 15:02

Oh, die Seifen sehen ja ganz toll aus.
Die werde ich auf jeden Fall mal testen.

Vielen Dank schonmal :-)

akira (Profil) schrieb am 07.02.2019 20:12

Wir haben die auch, sind auch sehr zufrieden und die Große nutzt das Shampoo auch. Ich finde es auch besser zu dosieren und dadurch weniger Schaum-in-den-Augen-Drama als bei flüssigem Shampoo.

Anonym schrieb am 08.02.2019 07:25

Noch ne Stimme für die Seifenmanufaktur in der Uckermark.
Braucht deine 3jährige denn schon Shampoo? In dem Alter haben wir noch Wasser pur verwendet.

LG Doro

Klementine (Profil) schrieb am 08.02.2019 07:44


Im besten Fall natürlich Bio, vegan und palmölfrei.


Ich mag die Seifen von Savion sehr gern, passt zu deinen Vorgaben. LG

Merle (Profil) schrieb am 08.02.2019 08:53

Noch ne Stimme für Savion, ist auch palmölfrei und bio.
Und haben viele Naturkostläden.
Fürs Haare waschen mit Haarseife kannst du dir noch Zeit lassen, bis dein Kind in die Pubertät kommt und fettiges Haar kriegt ;). Ich habe es auch so wie Doro gemacht: Reines Wasser genügt für kleine Kinder.
LG Merle

munkes (Profil) schrieb am 08.02.2019 10:27

Wir haben auch ewig nur mit Wasser gewaschen, Haare waren nie fettig (bis heute mit 7) allerdings roch unsere kleine Maus am Kopf mitunter wie Nasser Hund (c:
Lange gebraucht um die Lösung zu finden: Haare wurden standardmäßig als Serviette verwendet. Altes Fett wird dann schon mal ranzig und geht nur mit Wasser nicht weg. Ja und diese schreckliche weiße Sonnencreme.
Von daher: immer ohne geht's nicht überall Mädels (c:

Tiana (Profil) schrieb am 08.02.2019 11:11

Danke munkes. Hier ist auch mit 7 plötzlich schluss mit dem seltenen Haare waschen. Sie hat plötzlich wahnsinnig fettige Haare. Bist du sicher dass das nicht auch hormonelle Vorboten sein können? Natürlich ist auch die Servietten Theorie bei uns eine Option.
Wie oft wāschst du ihr Haare?

Lg

Anonym schrieb am 08.02.2019 11:58

Haha, den Gedanken hatte ich auch. Mein Sohn hat mit knapp 4 sicher keine hormonellen Vorboten, aber gerne mal Mittagsreste aufm Kopf. Im Prinzip wird er auch nur mit Wasser pur gewaschen, aber manchmal muss es etwas mehr sein :-D Grandios, dass meine Kinder sich anscheinend nie irgendwas bleibendes in die Hasre schmieren :)
Übrigens hier auch ein Freund der Uckermärkischen Shampoos.
LG Nelgoli

munkes (Profil) schrieb am 08.02.2019 12:34

Huhu Tiana, ne ne, die Nasser Hund Story ist älter. Das stellten wir fest als sie Kleinkind war. Jetzt wird nix mehr in die Haare geschmiert sondern nur noch an Klamotten und Sitzpolster *kotz*
Einmal pro Woche weil sie im Schwimmtraining ist und das Chlor raus soll. Aber wenn jetzt z.b Winterferien sind und es werden mal 2 Wochen ohne Shampoo Wadchung ist auch nix fettig. Find das voll faszinierend, denke aber typensache. Ihre langen Haare mussten wir irgendwann abschneiden weil sie ultra trocken, und somit ohne Öl irgendwann unkämmbar wurden.
Hormonelle Vorboten erahne ich eher durch ihr Verhalten (c:

Anonym schrieb am 08.02.2019 13:06

Ähnlich wie Uckermark ist Sauberkunst, da kaufe ich Shampoo und bekomme immer nette Seifenpröbchen dazu, die ich gar nicht aufbrauche, weil nur ich sie verwende. Die Kinder brauchen Seife nur für die Hände und mein Mann duscht auch fast immer nur mit purem Wasser. Habe letztens aber ordentlich bei deem beim festen Shampoo von Al ver de zugeschlagen, weil der Laden wegen Umbau 20 % auf alles hatte. Hoffentlich ist das auch gut und wird nicht ranzig oder so. Müsste für die nächsten Jahre reichen *lol*...

Ansonsten interessanter "Nebenfaden" mit dem Haarewaschen. Wir waschen auch einmal pro Woche mit Shampoo, mal sehen wie lange das bei der 7jährigen reicht. Sie macht ja viel Sport und hat keine langen Haare mehr. Da wird es dann schon mal strähnig. Manchmal sehen sie aber 1-2 Tage später interessanterweise wieder besser aus.
Und beim noch-nicht-Fünfjährigen mit sehr kurzen Haaren fällt es optisch kaum auf, ob Haare gewaschen werden oder nicht. Allerdings rieche ich es schon auch irgendwann, also wird normalerweise auch nach dem Baden einfach kurz gewaschen. Nebeneffekt ist, dass dabei das bei ihm eher klebrige Ohrenschmalz aus den Ohren gewaschen wird.

Ach und zum Stichwort Schwimmen fällt mir auch noch was ein. Beim Schwimmkurs oder wenn wir wir sonst dabei waren, haben wir immer unser "normales" Shampoo mitgenommen. Jetzt hat die Große aber alle zwei Wochen Schwimmen von der Schule aus. Da habe ich mich jetzt irgendwie doch nicht getraut, ihr das mitzugeben. Zum einen befürchte ich, dass sie allein zu viel davon nehmen würde (zu Hause sage ich immer "Stopp, das reicht!") und dann könnte es auch mal aus der Hand rutschen und sich bis zum Einfangen schon teilweise aufgelöst haben. Oder bei einer Pröbchengröße womöglich gleich im Gulli verabschieden. Dafür ist es mir dann doch zu teuer. Dazu kommt, dass sie dann allen Klassenkameradinnen erklären müsste, was das ist und wieso sie kein aus deren Sicht "normales" Shampoo verwendet. Es gibt eh schon genug andere kleine Dinge, die bei ihr anders sind (Barfußschuhe etc.), so dass ich ihr die Freude gemacht habe, ein flüssiges Shampoo nur für diesen Zweck zu kaufen. Blöd finde ich es irgendwie trotzdem (v.a. weil mein Mann ein richtig konventionelles duftendes "für Kinder" gekauft hat, während ich eins ohne Duft von Alv er de gekauft habe *seufz* - Dreimal dürft ihr raten, welches sie zuerst angefangen hat...). Wie macht ihr anderen mit festem Shampoo das? Oder haben die Kinder der hier grade Mitlesenden (noch) kein Schulschwimmen?

Clarita

Henni (Profil) schrieb am 08.02.2019 15:07

an Clarita:

Ich finde fürs Schwimmen am praktischsten, wenn die Kinder ein 2in1 Produkt nehmen. Wir nehmen schon lange das von La*ve*ra sensitiv.
Auch wenn wir schwimmen gehen oder in Urlaub fahren nehemn wir das für alle mit.

Henni (Profil) schrieb am 08.02.2019 17:45

Wie findet ihr eigentlich die genannte feste Haarseife von d*m? Hab sie neulich auch entdeckt und war überrascht über die wenigen Inhaltsstoffe und erstmal nicht gekauft. Im Prinzip ist eine einfache Rezeptur ja gut, aber bei Ucker*mark schätze ich den Anteil von Salz, in manchen Sorten noch zusätzlich Walnusschale, Heilerde, Sanddornmark ect.
Jetzt kennt ihr meine Lieblingssorten :-)

Noli75 (Profil) schrieb am 08.02.2019 18:37

Bei dm gibt es - meines Wissens - nur festes shampoo, foa*mie und von alverde.
Letzteres hab ich noch nicht probiert und foa*mie riecht mir zu sehr.
LG Uli

Jane41989 (Profil) schrieb am 10.02.2019 06:55

Hallo Ihr Lieben,

Wahnsinn wie viele Antworten mittlerweile angekommen sind.
Zum Thema nur mit Wasser waschen. Das machen wir auch hauptsächlich bei den beiden Kleinen (1 und 3 Jahre alt).
Aber gerade beim Chlorwasser (bald gehts wieder ne Woche in einen Centerparc, jeden Tag Schwimmbad) und auch im Sommer, je nach Hitze und Sand, bei Regen auch Matsch usw muss halt was her.

Aber es ist wirklich super, dass ich jetzt definitiv schlauer bin und weiß, durch welche Produkte wir uns si durchtesten werden :-)

Und zu der einen Frage des festen Shampoos von D M.
Da gibts auch meines Wissens nach nur Foa*mie und Al Ver De.
Zweiteres haben wir ja schon in Gebrauch und auch mein Mann mit sehr anspruchsvollem, extrem dicken, lockigen Haaren nutzt es und ist zufrieden. Vorher musste es bei ihm immer Hea*d & Schoul*ders sein...da habe ich immer fast das Ko.... bekommen. Zum Glück konnte ich ihn da umerziehen :-D

Also nochmal ganz lieben Dank an euch alle :-)

Grüße
Anna-Lena