"Warzenfrage"

StartseiteForum › "Warzenfrage"
Startseite Navigation
EinloggenRegistrieren

Tiana (Profil) schrieb am 25.02.2019 19:39

Warzenfrage

Huhu
Sagtmal wie Sieht eine DornWarze nach der Behandlung mit standardtinktur aus? Hier bleiben komische schwarze Härchen in der Wunde. Kennt das eine von euch?
Wir machen nun seit November mit dieser Warze herum. Und es wird irgendwie nich wie beschrieben. Noch immer sind in dem ausgehöhlten Bereich diese schwarzen Dinger.


Lg

Antworten

munkes (Profil) schrieb am 25.02.2019 20:11

Wenn die schwarzen Dinger nicht weg sind ist es die Warze auch nicht.
Ich selbst bin leider Experte bei Dornwarzen. Horror.
Wurde diese eine einzige an der Ferse nie los, hab sie irgendwann ignoriert um dann wegen eines geschwächten Immunsystems ALLE beiden Fußsohlen voll zu haben.
3 Monate Thuja Urtinktur auftragen und Thuja Globuli einnehmen hat alle gekillt und sie kamen nie wieder, jetzt 16 Jahre.
Letztes Jahr bei Mann und Kind bei Einzelwarzen das gleiche probiert aber eine schnellere Methode entdeckt:
Propolis! Eine Woche Fuß jeden Abend baden, Propolis Tinktur drauf und nach einer Woche war's komplett weg.
Diese Mittel zum wegätzen oder rausschneiden hilft fast nie langfristig!

Lola (Profil) schrieb am 25.02.2019 20:19

Propolis ist schon ein Alleskönner, find ich. Sind nicht die Häärchen irgendwie die Wurzeln?

Mornica (Profil) schrieb am 25.02.2019 20:26

Meine Tochter hatte mal vor Jahren eine Dornwarze am Fuß. Haben wir den Fuß jeden zweiten Tag gebadet und ein winziges Stück Gutta (aus der Apotheke) drauf geklebt, so groß wie die Warze. Nach (ich glaub)vier Monaten war die Warze dann weg und blieb es bis heute *schnauff*. Parallel dazu Thuja Globuli, aber nur einen Monat lang.
Stelle am Fuß sah dann hinterher ganz normal aus, fast kein Unterschied zur Umgebung.
Hatte ein großes Stück Gutta gekauft und selber in kleine Stückchen geschnitten, hat für die ganze Zeit gereicht.
Würde auch sagen, dass schwarze Härchen noch nicht das Ende sind.

Viel Erfolg bei der weiteren Behandlung

Clarita (Profil) schrieb am 25.02.2019 20:30

Oh, das mit dem Propolis klingt echt gut. Tochter hat auch Grad eine Warze, weiß nicht, ob Dornwarze oder was es sonst noch für Varianten gibt. Schmieren jetzt seit noch nicht zwei Wochen Tinktur, die stinkt fürchterlich! !

Tiana (Profil) schrieb am 26.02.2019 07:43

Danke euch für die Tipps. Mein Mann meint nach googeln es seien die toten Kapillare aber dafür sind sie zu viele. Ich denke es sind die schwarzen Dornen die man vorher nur in der Warze gesehen hat. Ich bestelle gleich mal Propolistinktur. Kannst du eine bestimmte lösung empfehlen?

munkes (Profil) schrieb am 26.02.2019 10:09

Das ist egal. Vielleicht guckst du, dass möglichst viel von dem Harz drin ist? Ich kauf das oft bei Imkern.
Viel Erfolg!

Anonym schrieb am 26.02.2019 20:20

Direkt vom Imker wäre auch mein Tipp.

LG Doro

munkes (Profil) schrieb am 26.02.2019 20:50

Propolis find ich kann man gut als festen Bestandteil der Hausapotheke haben. Herpes, komische Bläschen im Mund, kleine Entzündungen und Pickel etc.

Clarita (Profil) schrieb am 26.02.2019 22:02

Oder einfach bei Erkältungen jeglicher Art fürs Immunsystem.

Anonym schrieb am 28.02.2019 10:10

@Clarita
hast du das Propoli vor Ort gekauft und einen Tip. Wir haben aktuell auch Probleme mit ner hartnäckigen Warze. Hatte auf Empfehlung ner Kollegin Wartner gekauft. Bei der großen Tochter hatten wir da vor nem Jahr einen sehr guten Erfolg, bei der kleinen Tochter hilft es so überhaupt nicht. Propolis hört sich sehr gut an.
Vielleicht hat ja noch jemand einen guten Tip wo man evtl. online eine Lösing in guter Qualität erhalten kann.
Danke Eva

Clarita (Profil) schrieb am 28.02.2019 15:31

@Eva: wir kaufen in letzter Zeit immer beim J*ke l aus Het. Der hat immer beim Schützenmarkt einen Stand.