"Lastenrad mit Kindern"

StartseiteForum › "Lastenrad mit Kindern"
Startseite Navigation
EinloggenRegistrieren

Anonym schrieb am 17.03.2019 09:17

Lastenrad mit Kindern

Hallo ihr Lieben,

Ich brauche mal eure Erfahrungen. Der Autokonsum ist hier in der aktuellen Babyzeit ins unermessliche gestiegen und ich bin es leid. Leider kann ich nicht mehr wie früher alle Kinder mit dem Rad transportieren und gerade die nachmittäglichen Sportveranstaltungen werden zur echten horrorfahrt mit Rad. Der mittlere ist müde und bleibt alle paar Meter stehen, wenn ich ihn im Anhänger mitnehmen beim Baby weigert sich die große mit dem Rad zu fahren. So fahren wir aktuell wirklich nur wenn alle motiviert sind. Das ist für mich deutlich zu selten der Fall. Ich würde deshalb gerne ein lastenrad anschaffen mit dem ich 3 Kinder (7;5;1/2) transportieren kann. Vermutlich wird es als leasingfahrzeug über die Firma meines Mannes angeschafft. Da man den Geldwerten Vorteil bei Rädern nich5 mehr versteuern muss. Kosten spielen also keine so große Rolle. Habt ihr Tipps? Ich sehe bei uns nur baboa Varianten fahren. Frage mich aber auch muss e Antrieb unbedingt sein. Fährt eine von euch mit 3 Kindern?

Danke
Tiana

Antworten

Anonym schrieb am 17.03.2019 09:38

Hallo Tiana,

ich habe keine Erfahrung mit Lastenrädern und es kommt auch darauf an, wie flach/bergig ihr wohnt. ABER, wenn die Kosten keine Rolle spielen, würde ich auf jeden Fall mit E-Antrieb nehmen.
Drei Kinder zusammen wiegen ja schon 50 kg(?) und wenn du dann vielleicht noch Einkauf dabei hast...

LG Doro

Tiana (Profil) schrieb am 17.03.2019 10:00

Vermutlich hast du recht.
Wir wohnen in der rheinebene, also sehr flach, sehr städtisch mit holprigen Waldwegen ;)

natascha (Profil) schrieb am 17.03.2019 12:18

Ich hatte 3 kinder auf dem Rad.
Ich würde auch e bike wählen.
Das war kraft pur


Lg natascha

natascha (Profil) schrieb am 17.03.2019 12:25

Wobei du die Altergrenze beachten musst.
Ein kind darf man nicht ewig auf oder am Rad transportieren.
Bis zum vollendetem 7. Lebensjahr das heist einen Tag vorm 8. Geb.
Danach dürfen Kinder nicht mehr auf oder am Rad transportiert werden laut Strassenverkehrsordnung.


Ein lastenrad ist Toll.
Aber nicht so flexibel wie Rad und Hänger.

Das Kind mault, dann sollte auch sehen, wekche vorteile es hat, älter zu sein.
Man muss nicht jedem maulen nachgeben.

Ich finde es auch ein lernprozess.

Wir haben ei Radanhänger mit Buggyfunktion.
Mega praktisch.


Lg natascha

Tiana (Profil) schrieb am 17.03.2019 12:38

Die Altersgrenze gilt nur für sitze und Anhänger nicht bei lastenrädern.
Sicher könnte man den Kampf kämpfen, aber es ist ja keine Unlust sondern oft Erschöpfung der kinder. Dem möchte ich dann auch nachgeben. Morgens oder bei Ausflügen ist das fahren kein Thema. Aber am Abend heim nach einem langen Tag im Schwimmbad oder Sport da kommen die Kinder einfach wirklich an ihre Grenzen. Ich selbst ja auch. Da weiß ich schon vorher ich muss Auto fahren und dieses ich muss Autofahren würde ich gerne in ein ich nehme das lastenrad umwandeln.

munkes (Profil) schrieb am 17.03.2019 12:44

Ich will auch dringend sowas. Nur für Baby und Einkäufe aber mit Dach . So e Rikscha mäßig.

natascha (Profil) schrieb am 17.03.2019 13:22

Echt?
Nicht für Lastenräder das ist ja cool.
Erschöpfung ist immer doof, das versteh ich.
Ich dachte es re eher nur gemaule


Munks Lastenräder gibg es doch mit Dach.

Lg natascha

Anonym schrieb am 17.03.2019 13:37

Bist du dir sicher wegen der Altersgrenze?

Ich würde auf jeden Fall auf eine besonders gute Bremse schauen, denn das habe ich mit dem Anhänger immer als problematisch empfunden. Und das Gewicht ist ja dann voll beladen echt hoch.
Aber das Problem müde Kinder zum Radfahren 'zwingen' zu müssen, kenne ich, das ist total ätzend.
Bist du schon mal ein Lastenrad probegefahren? Die sind echt lang.
liebe Grüße Verena

Camilla (Profil) schrieb am 17.03.2019 14:24

Ich fahr zwar nicht Lastenrad, sondern Rad+Hänger, aber wenn Geld keine Rolle spielt, dann würde ich unbedingt eins mit Motor nehmen. Ich fahre aktuell entweder mit zwei Kindern plus Wocheneinkauf oder mit 3 Kindern (das dritte dann im Kindersitz) und bin da echt an der Grenze, obwohl es hier flach ist und noch kein Kind über 14 kg wiegt. Ich liebäugele grade sehr mit einem Pedelec als Zugrad.

Und ich würde unbedingt verschiedene Räder probefahren. Ich bin einmal mit dem Lastenrad unserer Nachbarn gefahren, das ist dreirädrig und hat ein völlig anderes Fahr- und Lenkverhalten als ein normales Fahrrad. Ich war froh, dass ich nichts gerammt habe. Es gibt ja auch zweirädrige Lastenräder, das stelle ich mir diesbezüglich angenehmer vor, aber das ist bloße Vermutung. Nachbars fahren mit ihrem Rad aber gut und sicher, ist sicher auch einfach Gewohnheitssache.

LG Camilla

Nachtkatze (Profil) schrieb am 17.03.2019 16:08

Babboe curve E

Habe ich im Einsatz. Das rockt schon. Sonnenschutz ist ganz wichtig. Wenn das Wetter es zulässt (und das ist an 300 Tagen im Jahr der Fall) dann düse ich damit rum. Allerdings ist das Ding im Stadtverkehr nicht ganz ohne, weil man einfach IRRE lang ist. Hier musste halt oft Strassen über vier Fahrbahnen queeren, mit Insel in der Mitte. Da muss man schon schauen, dass es auch GANZ auf der Insel steht. Parkplatz finden ist nicht ganz einfach, vor dem Kindergarten. Und Wocheneinkauf plus drei Kinder finde ich schon gruselig schwer zu fahren. Selbst mit Motor...

Probefahren ist wichtig.

Es gibt oft kommunale Förderprogramme zur Anschaffung. Da mach Dich mal schlau, grad für Betriebe:-)

Allerdings kann man so ein Teil (im gegensatz zu Thule-Anhänger plus E-Bike) nicht mit in den Urlaub nehmen. Das ist für mich der einzige Wermutstropfen. Da war der alte Anhänger praktischer...

(Unbedingt auch guuuuut waschbare Sitzkissen achten. Die müssen nämlich echt was aushalten!)

Anonym schrieb am 18.03.2019 07:25

E- Antrieb !!!! unbedingt. Ich fahre Anhänger mit e-Bike. Ein Lastenrad fände ich auch toll , aber für mich in Hügellandschaft wohl zu schwer und vor allem eben nur zuhause verwendbar.
Im Flachland und in der Stadt würde ich mir ein Lastenrad mit e-hilfe anschaffen. Es ist schon schön , die Kinder vor sich sitzen zu haben.

Anonym schrieb am 18.03.2019 10:05

@nachtkatze. Fährt das Baby in einer autoschale mit oder wie transportierst du es? Würden deine großen Kinder noch mit reinpassen? Also mitbaby ;)
Bist du zufrieden mit der Haltbarkeit? Oder bricht jährlich eine Speiche?
Ich hätte irgendwie gerne noch Alternativen, aber die meisten lastenräder haben keine Gurte oder nur 2 bzw Baby und Kinder gehen nicht rein.
Mit in den Urlaub wollen wir es nicht nehmen. Wir Urlauben immer zu Hause ;)
Und der Anhänger bleibt ja. Das Rad wäre ja nur geleast für3 Jahre.
Tiana

Erika (Profil) schrieb am 18.03.2019 13:13

Bekannte hier fahren ein Nihola mit E-Antrieb. Das schnurpst ab...

Ich würde nur eins mit E-Antrieb fahren. Ich bin lange mit Hänger gefahren und kam nur mühsam voran, allein mit Muskelkraft.

Anonym schrieb am 18.03.2019 14:42

Bei drei Kindern plus Einkäufen brauchst Du ja schon einiges an Platz. Wir sind gerade dabei uns ein Radkutsche Rapid anzuschaffen. Das hat richtig viel Platz, ist motorisiert und fährt sich gleichzeitig auf Wunsch auch etwas sportlicher. Wir werden es zwar nicht (oder nur in Ausnahmesituationen) für den Kindertransport (im Juni sind sie 6 und 8) nutzen, aber ich bin es mit beiden Kindern (> 55 kg Zuladung) und Steigung probefahren und war sehr angetan.

Probefahren ist einfach extrem wichtig - möglichst einen ganzen Tag in Deinem Umfeld. Einen ersten Eindruck über sehr viele Räder kann man sich demnächst wieder auf der Spezi verschaffen, das kann ich wirklich nur empfehlen.

Und ein Blick ins Cargobikeforum lohnt sich ebenfalls. Da wärst Du nicht die einzige, die ein entsprechendes Rad für den Kindertransport sucht ;-)

Zur Überquerung von Verkehrsinseln:
das ist ja oft schon mit Anhänger ein Problem. Und in diesem Fall ist man dann auch nicht an die Radwegbenutzungspflicht gebunden, so dass ich wahrscheinlich die PKW-Spuren nutzen oder evtl. eine andere Strecke fahren und dafür einen Umweg in Kauf nehmen würde. Aber das ist natürlich komplett situationsabhängig. 4 Spuren klingen ja auch erst einmal nicht nach der schönsten Strecke...

VG RedHead

https://www.spezialradmesse.de/

redhead (Profil) schrieb am 18.03.2019 14:49

Spezialradmesse in 76726 Germersheim (zwischen Speyer und Landau)
Samstag, 27. April 2019: von 10.00 bis 18.00 Uhr
Sonntag, 28. April 2019: von 11.00 bis 18.00 Uhr
Am Sonntag wird den Kindern zusätzlich draußen auf der Spielwiese einiges geboten.

Tiana (Profil) schrieb am 20.03.2019 08:28

Super Idee. Die Messe wollten wir letztes Jahr schon besuchen. Das hat nicht geklappt.
Am we versuchen wir schonmal Probe zu fahren was der Randladen hergibt.

Lg

julchen (Profil) schrieb am 20.03.2019 12:05

Schau dir mal das Urban Arrow und das von Riese und Müller an. Das wären meine Favoriten.
Ich kutschier hier mit Anhänger und Kindersitz herum, aus verschiedenen Gründen passt das für uns besser als Lastenrad. Aber mein Pedelec würde ich nicht mehr missen wollen. Es macht das Leben so viel leichter!
Liebe Grüße
Julia

julchen (Profil) schrieb am 20.03.2019 12:06

Mit Antrieb schieb ich meine Große auch gerne mal. So fährt sie eher selber...

Anonym schrieb am 20.03.2019 19:16

Mit Antrieb schieb ich meine Große auch gerne mal. So fährt sie eher selber...

Das ist natürlich auch ne super Idee. Das macht hier immer der Papa.

LG Doro

Muckelmama (Profil) schrieb am 20.03.2019 19:36

Es gibt ein Cargobike-Forum, das ähnlich nett ist wie hier, da kann man schon mal eine Menge über die verschiedenen Räder lesen (zu technisches ignoriere ich gerne).

Ich haber seit 2012 ein Lastenrad (Bakfiets Long John unmotoriesiert). Damals waren die Kinder 7 J, 5 J und 1,5 J. Inzwischen habe ich seit einem Jahr ein Douze mit Motor und sie fahren immer noch mit. jetzt 13 J, 11 J und 8 J. Ok, alle drei gleichzeitig ist eeeeennnnngggg. 2, wenn einer davon der kleine ist, ist ok.

Hier muss ich täglich ca. 60 Höhenmeter bewältigen, wir wohnen oben, die Stadt ist unten. Also am Ende der Fahrt kommt die Steigung.

Ich würde nicht davon ausgehen dass das älteste Kind bald nicht mehr mitfährt. Such dir was mit GROSSER Kiste. Riese & Müller Packster 80, Douze 80, Radkutsche Rapid wären meine Vorschläge als Einspurer. Mit Dreirädern kenne ich mich nicht so gut aus. Aber Butcher & Bicycle und Chike sind definitiv zu klein für Dich!
Das von vielen geliebte Bullitt ist eigentlich nur was für ein Kind.

Wenn Du in Osnabrück bist, kannst Du gerne mal eine Probefahrt machen :-)

maidli (Profil) schrieb am 20.03.2019 22:20

Total OT, aber muss sein:
Huhu Julchen!
Schön, wieder von dir zu lesen!

Gute Nacht (heute endlich mal früher)

Anonym schrieb am 02.04.2019 11:29

Oh ja, schön hier mal wieder von einigen "alten Bekannten" zu lesen :-)
Muckelmama hatte mich übrigens vor Jahren Richtung Lastenrad gebracht, nachdem wir 2009 in Kopenhagen zum ersten Mal ein moderneres Lastenrad gesehen hatten, das unsere Aufmerksamkeit erregte. Es war ein Nihola.

Die Termine für die Cargobike Roadshow stehen fest:
23.05. Stuttgart
24.05. Karlsruhe
25.05. Ludwigshafen
26.05. Darmstadt
27.05. Wiesbaden
28.05. Limburg
29.05. Neuwied
30.05. Riedstadt
31.05. Mainz
01.06. Rüsselsheim
02.06. Kelsterbach

VG RedHead