"Festes Shampoo oder Haarseife für fettige Haare und Schuppen?"

StartseiteForum › "Festes Shampoo oder Haarseife für fettige Haare und Schuppen?"
Startseite Navigation
EinloggenRegistrieren

Anonym schrieb am 08.03.2020 22:17

Festes Shampoo oder Haarseife für fettige Haare und Schuppen?

Ich will Shampoo vermeiden und habe für uns schon was passendes gefunden.

Für den Teenager brauche ich allerdings etwas extra für fettige Haare und Schuppen. Die Auswahl ist vor Ort begrenzt und da ist keine dabei, wo das extra drauf steht.

Könnt ihr mir was empfehlen? Eine bestimmte Sorte oder vielleicht einen Inhaltsstoff? Wenn ich ein passendes Rezept hätte, würde ich es durchaus auch selbst machen.

Danke!
krutzemuckeline

Antworten

beccy74 (Profil) schrieb am 09.03.2020 08:38

ich bin seit sehr lange von die festen von Ucker mark überzeugt.

Sie haben einige möglichkeiten.
Bedenke auch das fettige haare und schuppen auch oft gegenreaktionen sind. Vielleicht reagiert das Kind bzw ihre Haare auf das jetztige Mittel eben so.


lg
beccy

Anonym schrieb am 09.03.2020 09:24

meine Schwester hat Friseurin gelernt und mir erst vor kurzem wieder erklärt, dass Schuppen sehr oft keine Schuppen sondern eine trockene Kopfhaut sind. Evtl. ist auch das aktuelle Shampoo zu aggressiv und die fettigen Haare ein Reaktion auf die zu starke Entfettung? Ansonsten verwende ich sehr gerne den Bar von DM (Al*verde), den kann ich einfach kaufen, der schäumt gut und macht gut sauber. Ich bekomme auch eher schnell fettige Haare und komme damit gut zurecht. Ich hatte auch schon den Foamie Bar bei DM gekauft aber der Schäumt sehr schlecht, das finde ich nervig, außerdem ist er echt stark parfümiert, meine Haare sind danach allerdings sehr schön geschmeidig.
LG EVA

Anonym schrieb am 09.03.2020 09:28

Ich mag auch die Manufaktur in der Uckermark.
Gib Bescheid, wenn du was Gutes gefunden hast. Das Teenager-Fetthaar ;o) ist mMn durch die Hormonumstellung begründet. Da kommt einfach mehr Talg.
Bei meiner Tochter brauche ich neuerdings nicht mit meinem Ökozeugs daher zu kommen. In der Pupertät braucht's besonders eigene Erfahrungen. Toll (für mich) war, dass sie gestern mit selbstgekauftem Gar*nier gewaschen hat, was "soooo toll nach Kokos riecht" und heute einen richtig fettigen Ansatz hatte. Und weil frau ja nicht zugeben kann, dass es vom Shampoo kommt, lag es natürlich an der scheiß Naturhaarbürste ;o)

LG Doro

Camilla (Profil) schrieb am 09.03.2020 10:26

Ich bin mit Wolken*seifen sehr zufrieden, die haben auch zwei feste Shampoos für fettiges Haar und eins für (gegen ;-) ) Schuppen. Da stehen auch die Inhaltsstoffe im Beschreibungstext ;-D . Ist etwas teurer als Uck*ermark, aber da ich dort sowieso Deo bestelle und Versandkosten zahle, relativiert sich das wieder. Bei nur Shampoo würde ich vielleicht auch erstmal in der Ucker*mark bestellen.

Mit A*lverde von D*M komme ich nicht zurecht, das kann aber an dem harten, basischen Wasser hier liegen.

Viel Erfolg beim Durchprobieren
LG Camilla

Anonym schrieb am 09.03.2020 11:09

An Beccy und Eva:
Wir hatten bisher ein mildes Shampoo für alle und mein Sohn hatte plötzlich ganz fettige Haare und echt viel Schuppen.

Die Haare fetten wirklich schnell nach, Schuppen sind aktuell nicht mehr so arg mit dem Schuppenshampoo von Li*DL.

Er wäscht auch nur alle 2-3 Tage Haare.

Für den Rest der Familie habe ich von d*m bisher das von Al*verde gehabt und jetzt neu eins von ba*Lea mitgenommen. Dazu kann ich aber noch nicht viel sagen.

Dann werde ich mich wohl bei Ucker*mark umschauen und evtl. Bei der nächsten Wolken*Seifen Bestellung auch dort was zum Testen aussuchen.

Danke!

Anonym schrieb am 09.03.2020 12:32

OK, das hört sich dann noch "echten Schuppen" an wenn das Shampoo sehr mild war.
Gerade eingefallen ... bevor ich bei DM gekauft hab mochte ich die von Sauberkunst sehr gerne.
Zwischendurch mache ich auch immer mal wieder selbst. Die finde ich am besten aber ich muss die Zutaten immer alle bestellen und mich nervt inzwischen diese ganze Bestellerei .... wir wohnen sehr ländlich und man muss praktisch so gut wie alles bestellen was man nicht im normalen Supermarkt bekommt.

LG EVA

Erika (Profil) schrieb am 09.03.2020 18:02

Ja, Naturseifen Uckermark. Ich kommen mit dem großen Stück 3 Monate hin (2x einseifen pro Wäsche). Unbedingt ein Organza Beutelchen dazu packen lassen.
Und wenn Du noch was Tolles dazubestellen willst: Deocreme.

Clarita (Profil) schrieb am 09.03.2020 19:47

Wir haben welche von Sauber*kunst und de em. Ich finde, die von Alv*erde entfettet viel stärker als die andere. Ich selbst habe zumindest in der Schwangerschaft davon Schuppen bekommen, also zu trockene Kopfhaut und nehme seitdem wieder Sauber*kunst. Mein Mann und die Kinder haben mit dem von de em keine Probleme, die Kinder waschen eh nur einmal in der Woche und bei meinem Mann fetten die Haare anscheinend mehr als bei mir.

krutzemuckeline (Profil) schrieb am 09.03.2020 21:05

Ja, es hat bei mir bei dem von Alverde auch etwas gedauert, bis sich meine Haare nicht mehr so klebrig und fettig angefühlt haben. Das hab ich bei dem günstigen von ba*Lea noch nicht gehabt ( aber das ist auch Recht neu ).
Säckchen für die Seife hab ich aus Gardinenresten schon selbst genäht ;-).

Die von Ucke*rmark hab ich mir mal angesehen, die sind super beschrieben und sortiert nach Bedarf. Genau das hab ich gesucht! Super!
Nochmal danke!

Henni (Profil) schrieb am 09.03.2020 21:58

Ich nehme auch Uckermark.
Die Beschreibungen nützen nicht immer was, man muss trotzdem rumprobieren.
Für mich ist am Besten Walnuss und zwischen durch mal Sanddorn.
Nach Beschreibung hätte es für mich eigentlich Lavendel sein müssen, und das hat gar nicht funktioniert.
Ich glaube, ein guter Bestanteil bei Uckermark ist das MeerSalz.
Die schicken auch Pröbchen.


Anonym schrieb am 09.03.2020 22:45

Mein Mann macht unsere Shampoo Bars jetzt selbst und wir sind begeistert!!!
Ich glaube es besteht aus 2 bis 3 Zutaten: Tensid, Sheabutter und ?
Als Wirkstoff gegen Schuppen und Jucken geben wir Klettenwurzöl (beste Hilfe eher!!!) Und Rosmarinöl hinzu.
Magst du sein Rezept?
Munkes

krutzemuckeline (Profil) schrieb am 10.03.2020 09:17

Munkes, ohja, gerne! Sheabutter hab ich glaub eh da, das wäre auf jeden Fall ein Test wert.
E-Mail steht im Feld, danke!

Flaps (Profil) schrieb am 10.03.2020 13:12

Mein Mann macht unsere Shampoo Bars jetzt selbst und wir sind begeistert!!!
Ich glaube es besteht aus 2 bis 3 Zutaten: Tensid, Sheabutter und ?
Als Wirkstoff gegen Schuppen und Jucken geben wir Klettenwurzöl (beste Hilfe eher!!!) Und Rosmarinöl hinzu.
Magst du sein Rezept?
Munkes


Oh ja, das klingt interessant! Das würde ich auch gern mal testen.
Magst du mir/ uns auch das Rezept verraten?

Herzlichen Dank.

Liebe Flapsgrüße

Anonym schrieb am 10.03.2020 16:46

Ich hänge mich ran ;o)

LG Doro

Anonym schrieb am 10.03.2020 19:21

100 g Stärke
100 g Kokostensid
45 g Sheabutter
2 EL Öle nach Belieben (wir Rosmarin und Klettenwurzelöl)

Trockene Zutaten mischen, staubt ohne Ende, also am besten mit Mundschutz
Sheabutter schmelzen, dazugeben, Öle dazu, kneten und Bars formen und trocknen lassen.
Wir geben die Pampe in Silikon Muffinformen...
Ich geb wenn ich Haare möchte ca 2 Minuten vorher heißes Wasser mit in die Seifenschale, dann schäumt es schneller...
Tendenziell würde wohl Palmtensid besser schäumen bzw schneller, das wollen wir aber nicht.
Munkes

Gerlind (Profil) schrieb am 11.03.2020 15:13

Hallo, wo bekommt ihr das Kokostensid her? Geht das nur online?
Danke Gerlind