"Mundschutz aus Molton nicht gut?"

StartseiteForum › "Mundschutz aus Molton nicht gut?"
Startseite Navigation
EinloggenRegistrieren

Anonym schrieb am 13.04.2020 22:22

Mundschutz aus Molton nicht gut?

Hallo zusammen,
nochmal eine Mundschutzfrage, ich habe jetzt irgenwo gelesen, das man bei Molton aufpassen soll und es nicht so gut wäre, diesen als Mundschutz zu benutzen, weil wohl schädliche Stoffe enthalten sein können, die man dann einatmet?

Ich denke Molton kba sollte doch aber gehen oder?

Ich habe einen Anbieter gefunden, der Mundschutze aus Bio-Molton herstellt, das müßte doch gehen, oder?
Ich brauche noch eine ganze Menge Mundschutze...

Liebe Grüße
Jasmine

Antworten

natascha (Profil) schrieb am 14.04.2020 07:35

Hi.
Molton ist Baumwolle, wenn er kein loses Peling hat, geht das schon.
Ich sehe das Problem, Molton verdichtet sich erst nach einige Waschdruchgängen.
Und zu dichter Stoff atmest du evtl zu viel verbrauchte Luft ein.
Ich hatte Damast genommen, einen Probegenäht und mich dann für alte Baumwollbettwäsche doppelt entschieden.
Lg Natascha

Dörte (Profil) schrieb am 14.04.2020 09:03

Ich würde auch lieber normale Baumwoll-Webware nehmen. Ich war jetzt schon öfter mit meiner Maske unterwegs (doppellagig, ohne Filter) und komme damit gut klar, auch beim Radfahren und Treppensteigen. Dicker sollte sie nicht sein.

Liebe Grüße,
Dörte

Anonym schrieb am 14.04.2020 12:22

Hallo Jasmine,
Du brauchst den für die Pflege, oder? Ich hab nun öfter gelesen, dass Krankenhaus und Pflegedienst dreilagig mit Molton wollen. Die Atmung wird dabei erschwert, ähnlich wie bei FFP3 Masken (die darf man ja auch im beruf nur nach nem Lungen-Test tragen). Wenn du gut damit zurecht kommst, kann ich mir das bei dem begrenzten Zeitraum, wo du dem „Patienten“ sehr nahe kommst, gut vorstellen.
Für den generellen Schutz beim Einkauf u d im ÖPNV halte ich alles was so wie nen Schal vorm Mund ist hingegen für vollkommen angemessen (zumindest solange ein Schal vor Mund und Nase oderdiese Papier-MNS ok sind ;)
Was die Schadstoffe angeht: Es gibt schwer entzündbaren Bühnenmolton (weit verbreitet und recht günstig). War sowas gemeint? Der kba-molton dürfte unproblematisch sein.
Alles nur meine Überlegungen aus dem, was ich so gelesen habe bisher. Also ohne Gewähr :)
LG Nelgoli

JasmineBlume (Profil) schrieb am 18.04.2020 06:47

..danke für Eure Infos.
:)
Liebe Grüße
Jasmine