"Alternative zu Windelvlies"

StartseiteForum › "Alternative zu Windelvlies"
Startseite Navigation
EinloggenRegistrieren

Fashymama (Profil) schrieb am 22.05.2020 16:14

Alternative zu Windelvlies

Kurz und gut:
Gibt es eine Alternative zu Windelvlies. Ich hab jetzt mal was von Vierlagigem gelesen. Ist damit Klopapier gemeint?
Danke schön

Antworten

natascha (Profil) schrieb am 22.05.2020 19:59

Hm, wc Papier reist wenn es nass ist, denke ich.

Teste das mal am Waschbecken mit Wasser, ich denke das grümmelt in der Windel.
Was speicht gegen Windevlies?


Lg natascha

Anonym schrieb am 22.05.2020 21:32

Lenny Lamb Fleecy Liners?
Die haben bei uns immer gut funktioniert.
Ich habe mal einen Link von hier hinzugefügt.

Das große Geschäft lässt sich abschütteln (ggf. die Einlage noch etwas in der Windel aufbewahren, damit die Windel die Flüssigkeit aufnimmt).

VG RedHead

https://www.naturwindeln.de/wickelsysteme/beschreibung_lesen.php?produktID=297

Carli (Profil) schrieb am 23.05.2020 09:56

Habe auch lange überlegt und rumprobiert und für uns die Lösung gefunden: Ich schneide alten Jersey, der nicht mal mehr für die Altkleidersammlung zu gebrauchen ist (haben wir in Massen in Form von alten T-Shirts, Bettlaken) sehr großzügig zu. Nach der ersten Wäsche rollen sich die Ränder etwas ein, darum so ca. 20x25 ganz grob ohne versäubern. Bei nur Pipi ab in die Wäsche, bei großem Geschäft, das sich nicht abschütteln lässt in den Müll, wo die verranzten Stoffe eh landen würden.
LG Carli

Fashymama (Profil) schrieb am 23.05.2020 10:50

Grundsätzlich spricht nix gegen Windelvlies. Ich wollte nur wissen was mit "Vierlagiges" gemeint war. Und grundsätzlich wäre das natürlich praktischer als Eindevlies.
Aber ich hab es ausprobiert das zerfleddert total.

maidli (Profil) schrieb am 23.05.2020 12:23

Ich verstehe die Frage nicht ganz, darum antworte ich jetzt vielleicht ganz am Thema vorbei...

Ich habe das Windelvlies immer mitgewaschen. Vorher eben abgeschüttelt oder ausgespült.
Das Vlies kann man etliche Male in der Maschine waschen, irgendwann bekommt es dann Löcher.

Mann, ist das lange her..... Wahnsinn!

Cathrin (Profil) schrieb am 23.05.2020 21:56

Hi,

ich hab früher das Einwegvlies immer ein paarmal mitgewaschen so wie Maidli, beim Bauchzwerg werde ich es so machen wie Carli, weil wir auch so viele abgeranzte Spannbettücher und TShirts mit grauen Flecken unter den Armen und Löchlein am Kragen haben von Männe, die sonst im Müll landen würden. Daraus mache ich Einlagen und auch Feuchttücher (mit Öl was knapp am MHD langschrappt und kochendem Wasser).

Flaps (Profil) schrieb am 25.05.2020 14:25

Ich habe die Windelvliesbögen auch immer mehrmals verwendet und einfach mitgewaschen.

Und ich hatte so ganz dünne Mullwaschlappen die ich in die Windeln gelegt habe als Einlage. Abschütteln im Klo und ab damit dann in den Windeleimer.

So habe ich beim letzten Wickelkind nicht mal eine Rolle Windelvlies benötigt.