"Krank kurz bevor Periode kommt, schwanger durch Lusttropfen?"

StartseiteForum › "Krank kurz bevor Periode kommt, schwanger durch Lusttropfen?"
Startseite Navigation
EinloggenRegistrieren

Anonym schrieb am 31.05.2020 12:58

Krank kurz bevor Periode kommt, schwanger durch Lusttropfen?

Liebe Leute, ihr habt mir schon so oft weiter geholfen. Jeden Tag schaue ich hier rein ob es Themen gibt, die mich auch interessieren, von denen ich noch lernen kann.
Ich bin in dem unten verlinkten Thread die vom 29.11.2018 13.55
Bin seit ein paar Tagen krank mit Durchfall, Tage sind überfällig, ich bin 42 Jahre.
Wir hatten in diesem Monat zweimal Sex, einmal interruptus wobei er wirklich sehr sehr kurz drin war, einmal mit Kondom, aber da meine ich nicht während der kritischen Tage.
Oh Mann was habe ich gegoogelt. Wie wahrscheinlich es ist durch einen Lustttropfen schwanger zu werden, sowieso noch mit 42 (Mann ist 43).
Es kam so, dass ich auf meine App schaute wann ich denn meine Tage bekomme und die zeite an "morgen", da war ich schon leicht in Panik, denn mir fehlten so die Anzeichen, die ich sonst so hatte wie kleine Blutungen zwei bis vier Tage vorher. Das war jetzt nicht. Dann ging das Gedankenkarussel los (alles weg was ich die letzten sechs Monate über Persönlichkeitsentwicklung Meditation gelernt habe, nämlich "where your energy gows it flows z.B.)
Mein Bauch tat weh, ich bekam Durchfall, schlief die halbe Nacht nicht, kalt und warm...
Zwischendurch war es wieder gut, Appetit kam zurück, heute ist es wieder schlechter, fühle mich schlapper, außer Atem..
Pickel vermehrt am Kinn..
Corona? Aber kein Husten, kein Fieber
Alle anderen in meiner Familie haben (noch?) nichts.
2018 das erste Mal so erlebt, Durchfall kurz bevor ich meine Tage kriegen sollte
Im September 2019 das zweite Mal
Warum ist das so? Kann mir das jemand sagen?
Ich kann mir vorstellen, dass Stress/ Panik Durchfall auslösen kann, aber kann es auch was anderes sein?
Wechseljahresymptome? Aber ich dachte dann hauptsächlich Schweißausbrüche u.ä.
Dass ich mich immer so verrückt machen muss : (((
Hab mir jetzt ein Buch über NfP bestellt, einfach um meinen Körper noch besser kennenzulernen.
Spirale und so was will ich nicht, Sterilisation könnte ich mir vorstellen, dass aber lieber beim Mann wegen der Risiken, nur leider will er absolut nicht.
Ist es Midlifekrise? Weil ich weiß, dass es so endgültig ist?
Ich wusste bereits beim zweiten Kind schon, dass es kein drittes geben wird, vielleicht deswegen gerade die Panik, dass doch eins kommen will?
Das würde ich psychisch nicht durchstehen denke ich....
Danke fürs Lesen, wahrscheinlich etwas wirr geworden : /

https://www.naturwindeln.de/forum/thread_lesen.php?threadID=37908

Antworten

Anonym schrieb am 31.05.2020 14:01

Natürlich kann man durch den Lusttropfen schwanger werden.
Natürlich kann sich die Periode durch Stress verschieben.
Natürlich kann durch Stress Durchfall ausgelöst werden.

Alles ist möglich.

Was spricht gegen einen SS-Test? Ist sicherlich das einfachste, um die Ungewissheit weg zu haben.

Ich kenne das Gedankenkarusell nur zu gut. Es soll nicht sein, was nicht sein darf. Bei mir war es dann aber auch nie. Nur dass sich durch die vielen Gedanken die Periode noch mehr verschoben hat.

Ich drück dich und schieb ein Stück Kumquat-Kuchen rüber.

Anonym schrieb am 31.05.2020 16:16

Zum Durchfall: Hatte das viele Jahre, dass ich sozusagen als Anzeiger der kommenden Mens Durchfall hatte.
Jetzt ist die Gebärmutter raus, habe aber noch den Zyklus. Ab und an Durchfall, bin aber zu träge, zu notieren wann. Würde fast wetten, es ist in einem gewissen Rhythmus...

Ansonsten, wie schon 2018 geschrieben, mache einen Schwangerschaftstest, dann weißt du Bescheid.
Denn, wie auch hier schon geschrieben wurde, ein Tropfen reicht, auch mit 42. Oder, vielleicht ist die Mens schon da?

Gruß,
Bettina

Anonym schrieb am 31.05.2020 16:21

SS Test

Heute ist Sonntag morgen Feiertag. Da komm ich an keinen Test. Hoffe dass die Blutung schnellstmöglich kommt. Fühle mich sehr schlapp.

natascha (Profil) schrieb am 31.05.2020 17:18

Hi,
wenn du gerne eine Test jetzt machen willst , und bis dienstag n7cht warten willst, geh zur Notapo.
Dann kostet er 5 euro mehr.
Sonst kann es alles sein...
Ich wünsche dir gute Besserung.

Lg Natascha

Anonym schrieb am 31.05.2020 17:21

Ich habe bei der Menstruation eigentlich immer! Durchfall.
Deswegen würde ich mir also keine Sorgen machen.

Ansonsten: ruhig Blut.
Du brauchst dir jetzt nicht den Kopf zu zerbrechen, das ändert bekanntlich gar nichts.
Abwarten.

Mit 42 würde ich viel eher auf einen langsam etwas unzuverlässig werdenden Zyklus tippen, als auf eine Schwangerschaft. Sooo fruchtbar sind wir Frauen da nicht mehr ;-)


Also, unternimmt was nettes, lenk dich ab, alles wird gut - so oder so.

Mai...

Anonym schrieb am 31.05.2020 19:31

Danke dir. Werde auch langsam ruhiger, habe jetzt heftige Bauchschmerzen, aber nicht im Unterbauch. Muttermund ist ertastbar.
Wenn ich google frage, dann kommt wirklich alles in frage, von kaum mehr fruchtbar über mit Lusttropfen ist sehr unwahrscheinlich bis auch mit über 40 Schwangerschaft sofort möglich. Oh man!

maidli (Profil) schrieb am 31.05.2020 20:09

Klar, ein Volltreffer mit über 40 ist schon möglich, aber nicht besonders wahrscheinlich.

Oder wie hier mal jemand (Erika?) schrieb:
"Seltene Sachen sind selten."

Ein super Spruch in vielen Lebenslagen!

Anonym schrieb am 31.05.2020 20:14

Ich drück dich und schieb ein Stück Kumquat-Kuchen rüber.

Danke für den Kuchen. Bislang kenne und habe ich nur Kumquats Puppen.

Anonym schrieb am 01.06.2020 05:38

Es kommt noch nichts, dafür wieder Durchfall heute morgen und in der Nacht ganz schön geschwitzt.

Anonym schrieb am 01.06.2020 15:47

Durchfall, immer mal wieder und auch Schwitzen können Anzeichen dafür sein, dass die Schilddrüsenfunktion durcheinander ist.
Hashimoto z.B. beginnt ja mit einer kurzen Phase der Überfunktion, da ist Durchfall dann typisch.
Würde ich mal checken lassen.

LG Henni

Anonym schrieb am 02.06.2020 12:24

Und? und? Und? Ich fiebere mit Dir! Allerdings wäre es bei uns mehr als gewünscht...

Anonym schrieb am 02.06.2020 19:33

Und? und? Und? Ich fiebere mit Dir! Allerdings wäre es bei uns mehr als gewünscht...

Oh mann oh mann was war ich aufgeregt, von der Vorstellung schwanger sein zu können habe ich mich vor zwei Tagen verabschiedet, weil ich mir dachte "Wenn mein Körper mir auf diesem Wege anzeigen muss, dass ich schwanger bin... also wirklich!"
Außerdem wenn ich mit dem Finger nachgefühlt habe.. eeeetwas zartrosa bräunliche Verfärbung war auf dem Klopapier und trotzdem.. etwas weiter im Hinterkopf immer noch die leise Stimme "und wenn doch schwanger?"

Heute morgen beim Arzt angerufen, ich solle um 15.10 Uhr kommen!
Na prima, dann erst.
Den Vormittag habe ich voll für mich genutzt, dh. Youtube Videos gucken (auch über NFP und Wechseljahre... junge junge eine Frau ist dabei die hat neun Kinder! Neun!) und Fotos vom Handy auf dem Rechner laden und sortieren... eigentlich wollte ich ja einkaufen gehen, aber kann ich ja noch nach dem Termin.

Heute Nachmittag dann beim Arzt:
20 Minuten haben sie mich im Besprechungszimmer warten lassen, dann allerdings sich viel Zeit genommen. Blutabnahme (u.a. um Zuckerwert zu bestimmen) Urinprobe (inkl. SS Test! obwohl heute schon etwas mehr Blut abgeht) Bauch abtasten, viel geredet und vermutet.
Stuhlprobe bei Gelegenheit noch abgeben.

Letztendlich:
Zum einen: NICHT schwanger *augenroll* ich und die Panik davor
Zum anderen: Morgen mittag zum Corona Test!
Hab zwar weder Halsweh noch Husten noch Fieber, aber Durchfall käme durchaus auch mal vor.
Ansonsten abhaken als hormonell (evtl. noch beim FA abchecken lassen) bedingt oder Magen/Darm Infektion.
Und einkaufen war ich immer noch nicht *haha*
Habt einen schönen Abend!

Anonym schrieb am 02.06.2020 20:46

Ich werde mich demnächst sterilisieren lassen. Ist nur ein kleiner Eingriff, wird bei uns in der Klinik ambulant angeboten. Kostet ca 300€.

Ich kann ja mal berichten, wenn du magst. Aber für mich/uns ist das Kinderwunschthema bald abgeschlossen, und da macht das für mich Sinn.

Liebe Grüße :-)

natascha (Profil) schrieb am 02.06.2020 22:31

Dann gaste ja grossen rundumschlag gemacht.
Ich hoffe der Test ist dann auch negativ.


Was für ne Aufregung.
Wie fühlst du dich jetzt?


Liebe Grüsse Natascha

Anonym schrieb am 03.06.2020 05:46

Ich werde mich demnächst sterilisieren lassen. Ist nur ein kleiner Eingriff, wird bei uns in der Klinik ambulant angeboten. Kostet ca 300€.

Ich kann ja mal berichten, wenn du magst. Aber für mich/uns ist das Kinderwunschthema bald abgeschlossen, und da macht das für mich Sinn.

Liebe Grüße :-)


Oh ich dachte soviel zahlt der Mann ca. und die Frau zahlt viel mehr. Berichte gerne mal. Wie alt bist du denn? Hab mir das Video von "richtig schwanger " dazu auf YouTube angeguckt. Der Frauenarzt berichtet, dass es bei einer Frau komplizierter werden kann, weil man noch an vielen anderen Organen vorbei muss. Beim Mann nur ein kleiner Eingriff wie ein zahnarztbesuch.

Lola (Profil) schrieb am 03.06.2020 10:43

Hatten wir hier im Forum nicht mal ne Mama mit zehn Kindern? Das war auch ihr Nick, oder?

Anonym schrieb am 03.06.2020 11:23

Was für ne Aufregung.
Liebe Grüsse Natascha


Sollte das eine Frage sein Natascha?
Tatsächlich war ich noch aufgeregt als Ss Test negativ, aber mehr so als Krankheit in den Knochen. Bin zum Lidl gefahren und so aufm Parkplatz wieder umgedreht und nach hause gefahren- irgendwie konnte ich nicht. Mich nicht so lange auf den Beinen halten. War noch etwas kurzatmig, auch heute morgen noch nicht soooo fit für flottes Yoga.
Kommt mir vor als hätte ich die letzten...? Wochen so gaaar nichts gemacht. Arbeiten auch nicht regelmäßig, sind selbstständig (Büroarbeit)
Ey wenn das Corona war....
Meint ihr es lohnt sich noch mit NFP anzufangen oder sich sterilisieren zu lassen.
Meinem Mann störst überhaupt nicht mit Kondomen.

Anonym schrieb am 03.06.2020 11:24

Hatten wir hier im Forum nicht mal ne Mama mit zehn Kindern? Das war auch ihr Nick, oder?

Stimmt ich erinnere mich.
10fachMama?

Anonym schrieb am 03.06.2020 16:50


Meint ihr es lohnt sich noch mit NFP anzufangen oder sich sterilisieren zu lassen.
Meinem Mann störst überhaupt nicht mit Kondomen.


Na dann würde ich mich auf keinen Fall operieren lassen und bei NFP kannst du ja auch schwanger werden.

LG Doro

natascha (Profil) schrieb am 03.06.2020 20:51

Ne war keine Frage, eher ne Aussage.
Corona hm...kannst dich testen lassen?
Das war jetzt ne Frage.


Ich weis auch nicht.
Lg Natascha

Anonym schrieb am 03.06.2020 21:28

Ne war keine Frage, eher ne Aussage.
Corona hm...kannst dich testen lassen?
Lg Natascha


Heute Mittag musste ich zum Test, Ergebnis in zwei drei Tagen.

natascha (Profil) schrieb am 03.06.2020 22:42

Oh....ich hoffe
Due Zeit geht schnell rum.
Und er fällt negativ aus.


Lg Natascha

Lola (Profil) schrieb am 04.06.2020 13:11


Meint ihr es lohnt sich noch mit NFP anzufangen oder sich sterilisieren zu lassen.
Meinem Mann störst überhaupt nicht mit Kondomen.


Also es scheint ja doch jemanden zu stören, sonst gäb es doch diesen Thread gar nicht. Ich denke, Du solltest Dir selber erstmal klar werden, was Du möchtest und auch leisten (z.B. Durchhaltevermögen, kannst Du regelmässig messen...) kannst. Und warum ihr dieses Mal nicht verhütet habt und wie oft das so bei Euch vorkommt. Darauf würde ich die Entscheidung aufbauen.

Bei NFP hast Du doch genau das gleiche Problem wieder. Wenns Euch überkommt und ihr dann nicht verhütet, wie hier ja geschehen und wie ich das verstanden habe, nicht zum ersten Mal, dann kannst Du schwanger werden. Das ist nicht moralisch gemeint, sondern sachlich. Das wird Dir doch nicht weiterhelfen...

Oder habe ich da jetzt einen Denkfehler?

Anonym schrieb am 04.06.2020 17:54

Liebe Lola,
tatsächlich haben wir noch nie nicht verhütet. Ich denke es ist eher dieses "Hey wir sind über 40 soooo leicht ist schwanger werden nicht mehr.." und dann war "er" kurz (wirklich nur ein paar Sekunden!) drin, aber selbst das könnte ja schon reichen. Andere verhüten nur so! Hab ich gelesen ; )
Und dann kommen die Tage verspätet und man denkt "shit doch wat schief gegangen?"
Also einerseits "über 40 - so leicht passiert schon nichts" und auf der anderen Seite "Mist wenn jetzt doch, dann wären wir richtig alte Eltern, wollen wir nicht, wieder von vorne anfangen.., Risiko ein behindertes Kind zu bekommen ist groß.." und gleich Panik.
Ich hoffe ihr könnt verstehen wie ich das meine/ empfinde.
Komisch eigentlich oder, wir verhüten seit über 10 Jahren mit K*ndom, haben nicht sooo oft S+x und vielleicht ist es auch der Wunsch "Mensch endlich mal wieder ohne Unterbrechung S*x haben zu können, wie lange dauert es denn noch bis das geht?"
Tja NfP.. oder doch Spirale? Hört man ja auch nichts gutes, wird aber immer noch günstiger sein als Sterilisation.
Wenn Corona Test negativ ausfällt werde ich nächste Woche mal bei meiner FÄ anrufen und nach einem Beratungstermin fragen!
Bislang haben wir noch nie drüber gesprochen.

Anonym schrieb am 04.06.2020 19:31

Häh? Noch nie nicht verhütet? Warum dann der Thread???

Ich glaube, mal drüber reden und Beratung ist beides überfällig.

Ü 40 bietet null Sicherheit. Bin schon Mitte 40 und hab auch vermutet, dass langsam die Wechseljahre anstehen. Letztens meinte die FÄ beim Vorsorge-Ultra-Schall: ne, ne, immer noch beste Voraussetzungen für eine Schwangerschaft.

Anonym schrieb am 04.06.2020 19:54

Hi,

Oft schreiben Mfnschen im Internet, wenns nicht so gut läuft.
Deswegen liest man oft mehr negatives als Positives.
Ich habe mir die Hormonspirale legen lassen.
Pille war nix für mich, andere Hormonelke Verh. Auch nicht.
Da bei der Spirake die abgebende Hormindisis so gering ist, dass man sie jaum im Blut nachweisen kann, war es für uns ok.
Nun hab ich die 4. Und Wohl letzte.
Ich bekomme meine Tage nimmer oder nur noch ganz minimal einen Tag.
Da ich immer mega geblutete hatte, und schluffi war, war es klasse.
Ursprünglich stand ne Sterilisation im Raum.
Doch keine Tage zu haben fand ich gut.
Bei der 1. Spirale hatte ich 3 monate Anpassung, danach wars gut.
Auch bei jedem Wechsel hatte ich nichts.
Schön ist, dass wir immer Sex haben können, egal was war oder ist.
Der einzig negative Punkt, das geschlapper danach.
Ein Kondom finde ich ne saubere Sache.

Wie und für was ihr euch entscheidet, das ist Einstellungssache.
Wsrum redet ihr da nicht drüber?
Über 40 kann man noch gut schwanger werden.
Meine Oma hatte mit 48 Jahren ihr letztes.



Lg Na......a

Anonym schrieb am 04.06.2020 20:21


Wsrum redet ihr da nicht drüber?


Hier meinte ich reden mit der FÄ.

Anonym schrieb am 05.06.2020 20:32

OK, da gehen wohl unsere Meinungen auseinander. Kurz rein und wieder raus fällt für mich unter den Begriff Sex. Verhüten wäre für mich dann das Gummi. Nicht das "Schnell genug wieder raussein". Dann lag mein "Denkfehler" da...

Mein FA sagt das gleiche über mich, was die Möglichkeit schwanger zu werden mit jetzt 45 betrifft. Alles wunderbar intakt bei mir...

Ano Lola

Anonym schrieb am 05.06.2020 20:33

Man kann auch ohne "rein" schwanger werden...

Anonym schrieb am 06.06.2020 08:36

Nur mal kurz ne Anmerkung zu NFP- meine Schwester hat damit immer verhütet bzw. bewusst ihre 5 Kinder bekommen. Und dann, kurz vor der 40, ihr Mann hatte auch schon einen Termin zur Steri, wurde sie schwanger... Und sie war sich so sicher...
Aber mit Ende 30 sollte man sich eben nicht mehr sicher sein, die Hormone können durchaus ab und an mal anders arbeiten. Abgesehen davon, dass auch das immer wieder, auch in jüngeren Jahren passieren kann. NFP ist nicht zu 100% sicher, kann aber gut helfen, den eigenen Körper zu verstehen. Je älter Frau ist, desto schwieriger wird aber auch das ;-)
Übrigens, Nr. 6 ist mitterlerweile 17, hat 8 Nichten und Neffen und alle freuen sich, dass sie einander haben :-)))
LG Ano wegen Schwester