"Riss in Schneekleidung - Wie repariert ihr soetwas"

StartseiteForum › "Riss in Schneekleidung - Wie repariert ihr soetwas"
Startseite Navigation
EinloggenRegistrieren

Anonym schrieb am 27.01.2021 06:43

Riss in Schneekleidung - Wie repariert ihr soetwas

Guten Morgen,
mag mir wer helfen, wie ich Risse in Schneeoveralls / Schneehosen am besten repariere ? Die Risse befinden sich nicht in der Naht , sondern in der freien Fläche.
viele Grüße
kathrin

Antworten

krutzemuckeline (Profil) schrieb am 27.01.2021 07:14

Hallo Kathrin,
Ich repariere den Riss, indem ich mit Zickzack Stich die defekte Stelle übernähe. Durch das Futter und die Wattierung braucht es da im allgemeinen keine extra Unterlage.

Um das ganze dann zu verschönern/ halbwegs wasserdicht zu machen nähe ich noch was drüber. Ich habe schmale Streifen von Reflektoren ( 5 cm breit ca ), die für kleine Löcher ausreichen, ansonsten mache ich größere Flicken aus abgelegten Regenjacken und nähe da dann eine Raute oder einen Kreis drauf.

Reflektorband kannst du von mir haben, wenn dir die Größe ausreicht.

maidli (Profil) schrieb am 27.01.2021 09:57

Ich klebe einfach ein Stück Gaffaband drüber.
Hält auch in der Waschmaschine.

Anonym schrieb am 27.01.2021 14:09

Beim Drübernähen kann die oft innenliegende Membran perforiert werden, dann ist die Stelle nicht mehr wasserdicht. Je nach Ort nähe ich mit der Hand nur die äußerste Schicht wieder zusammen und klebe eventuell ein Tape darüber (ist dann definitiv nicht mehr hübsch, aber noch ziemlich wasserdicht).
ich habe auch schon nur so ein medizinisches, weißes Tape darübergeklebt, das hat jahrelang auf meiner Skitourenhose gehalten.
liebe Grüße, V

KatharinaM (Profil) schrieb am 27.01.2021 14:15

Es gibt so GoreTex Kleber, die man zurecht schneiden kann und dann einfach auf die betroffene Stelle klebt.
Ohne Bügeln.
Wir haben die in schwarz, gibt es aber in vielen verschiedenen Farben.
Ich habe damit schon zwei Mal einen hochwertigen Schneeanzug dauerhaft repariert.

LG Katharina

Flaps (Profil) schrieb am 27.01.2021 14:33

Ich habe gerade einen plasteartigen festeren Stoff mit Kleber unten drunter. Den klebe ich drüber. Schneide es vorher in entsprechender Größe zu. Wenn es an der Stelle stark strapaziert wird, dann nähe ich noch per Hand nur durch die oberste Schicht oder unten am Hosenbeinabschluss auch mit der Maschine drüber.

Wir nutzen aber auch für kleine Löcher Seamgrip - das ist ein flexibler kleber mit dem man auch Fahrradpacktaschen flicken kann. sieht nicht schön aus, erfüllt aber seinen Zweck.

Und manchmal klebe ich mit Textilkleber auch Flicken drüber z.B. aus einer alten Regenjacke zugeschnitten oder so.

Ist immer bissel verschieden, je nach dem was ich gerade da habe.


Die Idee mit dem Reflektorband von oben finde ich auch super!

LG
Flaps

ChristineT (Profil) schrieb am 29.01.2021 10:47

Ich pfriemele ein Stück Tape, Hansaplast o.ä. in das Loch und klebe es von innen gegen den Riss. Dann nähe ich in unauffälliger Farbe von Hand über den Riss und das Pflaster.

Henni (Profil) schrieb am 29.01.2021 21:21

Ich pfriemele ein Stück Tape, Hansaplast o.ä. in das Loch und klebe es von innen gegen den Riss. Dann nähe ich in unauffälliger Farbe von Hand über den Riss und das Pflaster.

Christine,
das hört sich total gut an, und so simpel!
Wir wohnen in so einer warmen Gegend, dass wir keinen einzigen Schneeanzug haben, also auch keine Risse. Aber vielleicht brauch ich deine Technik ja mal woanders!
LG Henni

Anonym schrieb am 30.01.2021 12:03

Vielen Dank für die vielen Ideen !
kathrin

ChristineT (Profil) schrieb am 30.01.2021 17:05

[
Christine,
das hört sich total gut an, und so simpel!
Wir wohnen in so einer warmen Gegend, dass wir keinen einzigen Schneeanzug haben, also auch keine Risse. Aber vielleicht brauch ich deine Technik ja mal woanders!
LG Henni


... Funktioniert auch bei neu gekauften Regenjacken, die sich das Kind gleich an einem Zaun mit Stacheldraht kaputtgerissen hat... :-/