"Habt ihr Buchempfehlungen für 8jährigen Jungen?"

StartseiteForum › "Habt ihr Buchempfehlungen für 8jährigen Jungen?"
Startseite Navigation
EinloggenRegistrieren

susan123 (Profil) schrieb am 09.02.2021 12:45

Habt ihr Buchempfehlungen für 8jährigen Jungen?

Hallo liebe Mamas

Langsam hat mein Sohn seine Richtung gefunden, was Bücher anbetrifft. Er liebt die Olchis. Und wir haben nun Gast alle durch und ich suche gute und passende Alternativen. Es darf nicht zu spannend sein, nichts gruseliges und am besten etwas lustiges, das mag er.
Könnt ihr mir was empfehlen?
Das magische Baumhaus hat er auch schon ab und an gelesen, das fand er nicht schlecht aber an die Olchis kommen die Bücher nicht ran:-)

Danke für eure Tipps

Liebe Grüße Susan

Antworten

lieselsche (Profil) schrieb am 09.02.2021 17:01

Hier wird gerade "das geheime Dinoversum" gerne gelesen...
und zum gemeinsamen Lesen (weil große Kapitel) die Geschichten von "Kaspar, Op und ....".

lieselsche (Profil) schrieb am 09.02.2021 17:03

Opa statt Op....
"Ein Freund, wie kein anderer" und die Geschichten von Tafiti wurden auch sehr gerne gelesen.

Anonym schrieb am 09.02.2021 18:13

Bei uns in dem Alter beliebt waren die Bücher über Anton (v.a. Anton hat Zeit, aber auch Anton hat Mut). Vielleicht gibt es inzwischen noch mehr von ihm.
Kirsten Boie natürlich, einer bei uns konnte Spannung nicht gut ab, da war Kirsten Boie toll. Sie macht oft klar, dass es gut wird. Wie das gut wird, ist aber immer noch interessant. Die beiden Seeräubermoses-Bände waren beliebt. Davor der kleine Ritter Trenk, aber dafür ist er vielleicht zu alt.
Ganz anders aber natürlich beliebt: Mrs Braitwhistle. Sehr witzig, gibt diverse Bände davon.
Die ersten Bände der Schule der magischen Tiere, allerdings ist das nicht unbedingt witzig, schön fanden sie es trotzdem. Wurde in der Grundschule auch von der Lehrerin vorgelesen.
Im ersten Lockdown haben wir Wunschpunsch gelesen, aber das ist für 8 Jahre vermutlich zu früh.

Henni (Profil) schrieb am 09.02.2021 19:29

Hier war es in dem Alter Ella. Tochter und Sohn mochten das beide gern.
Da gibt es sehr viele Bände!
Eignet sich auch gut, um mal zwischendurch draus vorzulesen.

Ich liebe das Setting, der sehr sehr nette engagierte finnische Grundschullehrer. Erinnert so ein bischen an die Filme von Mister Twister, falls ihr das kennt.

LG Henni

Lola (Profil) schrieb am 09.02.2021 22:25

Helden wie Opa und ich und die Sockensuchmaschine sind zwei nette kleine Bücher, die meine Jungs sehr witzig fanden.

Vorgelesen habe ich gerne "Wecke niemals einen Schrat".

susan123 (Profil) schrieb am 10.02.2021 06:17

Ich Danke euch sehr für die vielen Empfehlungen.
Ich glaub die Sockensuchmaschine hab ich mal von meiner Schwester bekommen, das suche ich mal. Ich hab in Erinnerung dass das etwas kleiner geschrieben ist. Da hat er noch so seine Probleme. Auch wenn das Buch etwas dicker ist! Da hat er schon wieder Sorge, das schafft er nicht. Aber auch das ist ein Lernprozess:-)

Liebe Grüße

himbeere (Profil) schrieb am 10.02.2021 22:21

Der 7-jährige ist ganz begeistert von Ella, Räuber hotzenplotz, das Sams. Und Ninjago. Seufz...
Ganz gerne hatte er auch noch: Die drei Musketiere (in so einer selbstleserversion, nicht das Original), Dschungelbuch (dito)...
Gutes Lesen!

Lola (Profil) schrieb am 11.02.2021 10:39

Hotzenplotz, stimmt und Jim Knopf, das waren so erste Abenteuer. Aber da muss man dann eine moderne Ausgabe finden. ;)

ReginaUrsula (Profil) schrieb am 11.02.2021 11:12

Meine Ideen:

- "Die Opodeldoks" von Paul Maar (Passt m.E. super zu den Olchis)
- "Wecke niemals einen Schrat" von Wieland Freund (Vielleicht noch zu dick?)
- Die "Hörbe" - Bücher von Otfried Preußler. Und "Das kleinen Gespenst".
- Die "Eliot und Isabella"- Bücher von Ingo Siegner

LG, RU

Fashymama (Profil) schrieb am 11.02.2021 21:27

Das Sams
Der Schlunz
Petronella Apfelmus
Elliot und Isabella
Latte Igel
Die drei Fragezeichen Kids

schneckmeck (Profil) schrieb am 11.02.2021 22:29

Schule der magischen Tiere - vom ersten Band gibt es auch eine schöne Erstleserversion. Snöfrid ist auch super und auch da gibt es 2 Reihen, einmal etwas kürzere Geschichten mit weniger verschachtelten Sätzen. Ich finde beide Reihen spannend aber auch nicht zu überrissen...

Erika (Profil) schrieb am 12.02.2021 19:56

Wenn er die Olchis liebt, dann muss es lustig sein.
Wie wäre es mit Gregs Tagebuch oder die Bände von Tom Gates? Das finden meine lustig.
Oder was von Otfried Preußler - Hotzenplotz, kleine Hexe - wobei das eins meiner Kinder auch manchmal gruslig fand.
Das Sams ist lustig, da gibts auch Hörbücher und auch Erstlesebücher 1.-2. Klasse.
Ich empfehle Bibliothek - z.Zt. bei uns leider nur Onleihe, aber einfach durchprobieren.

Lola (Profil) schrieb am 12.02.2021 23:11

Gregs Tagebuch würde ich mir aufheben für die Zeit, wenn sie lesefaul werden.
Unsere Bib macht Click und collect. :)

dorle (Profil) schrieb am 17.02.2021 20:08

Vielleicht Käptn Blaubärs Seemannsgarn? und die 13 1/2 Leben des Kaptn Blaubär?

das ist doch auch so`n herrlich skurriler Humor....

Fashymama (Profil) schrieb am 18.02.2021 20:02

Wir haben grad noch Emmi und Einschwein entdeckt. Mein Achtjähriger liebt es.
Wir hören ds auf Spotify, aber das müsste ein Buch sein.

susan123 (Profil) schrieb am 19.02.2021 17:39

Ich danke euch für die vielen Ideen.

Ich habe eine E-Mail an die Bibliotheke geschickt und bin nun gespannt, ob einiges noch nicht verliehen ist. Bei uns kann man auch abholen, mit Termin und am Fenster. darüber bin ich sehr dankbar.

Herzliche Grüße