" Ich bin jetzt Halbwaise"

StartseiteForum › " Ich bin jetzt Halbwaise"
Startseite Navigation
EinloggenRegistrieren

natascha (Profil) schrieb am 24.05.2021 21:03

Ich bin jetzt Halbwaise

Hallo ihr Lieben,

letzte Nacht ist mrin Papa gestorben.
Ich war die ganze Zeit bei ihm, hab mit ihm gebetet, geredet ihn gestreichelt
Und ihm gesagt, es ist ok.
Er war alt und verbraucht. 84 Jahre 10 Jahre gat ihn die Medizin geschenkt.
Es ist ok, alles was jetzt gekommen waere, waere Leid und Schmerz gewesen.
Ich wollte euch nur sagen, ein Engel mehr wacht ueber uns. Organisieren Beerdigung.... Papiere.... Damit fuehl ich mich ueberfordert.
Liebe Gruesse Natascha

Antworten

Lola (Profil) schrieb am 24.05.2021 21:30

Ich wünsch Dir und Euch alles Gute und viel Kraft für die Dinge, die nun erledigt werden müssen. Dass Du eine starke Schulter zum Anlehnen hast und selber eine sein kannst und dass Du Trost findest, wenn Du ihn brauchst.

natascha (Profil) schrieb am 24.05.2021 21:53

Danke

Anonym schrieb am 24.05.2021 22:29

Liebe Natascha,
mein ganz herzliches Beileid.

Was für ein Geschenk, dass du deinen Papa so gut begleiten konntest!

"Es ist nie der richtige Zeitpunkt.
Es ist nie der richtige Tag.
Es ist nie alles gesagt.
Es ist immer zu früh.

Und doch sind da Erinnerungen,
Gedanken, Gefühle, schöne Stunden
- einfach Momente, die einzigartig und unvergessen bleiben.

Diese Momente gilt es festzuhalten,
einzufangen und im Herzen zu bewahren."


Ich wünsche dir Kraft für die vielen Aufgaben
und dann auch Raum, um zu trauern.

Meine geliebte Oma ist vor 2 Monaten verstorben. Mir gibt der Glaube an eine Auferstehung, an ein Wiedersehen viel Trost - Johannes 5, 28 und 29 und Offenbarung 21, 4.

Alles Liebe, Maidli

Anonym schrieb am 25.05.2021 02:30

Liebe Natascha,
es tut mir sehr leid, dass dein Papa gestorben ist.
Auch wenn es für ihn eine Erlösung ist,
ist da jetzt eine Lücke...es fehlt ein Mensch.
Aus eigener Erfahrung kann ich nur berichten, dass es für
mich ein Trost war, dass ich meinen Vater damals begleiten konnte.
Ich wünsche dir viel Kraft für das, was ansteht.
Fühl dich gedrückt.

Liebe Grüße
ConnyH

Anonym schrieb am 25.05.2021 08:37

Liebe Natascha,
ich möchte Dir mein herzliches Mitgefühl aussprechen. Wie schön für ihn und für Dich, dass Du bei ihm sein konntest. Ich denke, dass Du von dieser Erfahrung zehren wirst. Mein Vater ist vor einem halben Jahr gestorben. Obwohl ich weit weg wohne, konnte ich ihn noch sehen und bei ihm sein. Das ist eine wichtige Erinnerung und Erfahrung für mich.
Ich wünsche Dir gute Unterstützung - vom Bestatter und der Familie - bei den ganzen Formalitäten und ein gutes restliches Abschied nehmen.
Sei herzlich gegrüßt
von Christine

natascha (Profil) schrieb am 25.05.2021 09:55

Danke fuer eure lieben Worte.
Das gibt mir Kraft.
Im Moment ueberrollt mich die Beerdigung und der Papierkram.
Die Unordnung in den Papieren.
Und die Pflege von Mum.
Klar haben wir Hilfe, aber entscheiden m7essen wir.



Lg natascha

Flaps (Profil) schrieb am 25.05.2021 11:42

Ich schicke dir aus der Ferne eine herzliche Umarmung wenn du magst.
Einen geliebten Menschen - selbst wenn es gut ist rational dass er gehen durfte - loslassen zu müssen braucht viel Zeit und Kraft.

Ich wünsche dir von Herzen, dass ihr euch als Familie stärken könnt und dass du Plätze hast wo auch du neue Kraft tanken kannst. Einfach da sein darfst ohne Anforderungen an dich.

Alles Liebe.

natascha (Profil) schrieb am 25.05.2021 17:59

Danke
Natascha

Mornica (Profil) schrieb am 25.05.2021 20:10

Liebe Natascha, das tut mir sehr leid für dich und deine Familie. Ich wünsche dir viel Kraft für alles, was nun so ansteht, und auch Zeit und Ruhe zum Trauern.
Liebe Grüße,
Bettina

leseratte (Profil) schrieb am 25.05.2021 20:17

Liebe Natascha,

ich weiß, ich war länger nicht hier und schaue gerade mal wieder rein - und lese so etwas Trauriges von Dir :-( . Das tut mir natürlich sehr, sehr leid - und von daher mein aufrichtiges Beileid und ich wünsche Dir jetzt in der schweren Zeit ganz, ganz viel Kraft, die Du mit Sicherheit brauchst. Und sehr schön finde ich, dass Du bei ihm warst und ihn begleiten konntest, auch wenn das schwer für Dich war.

Ganz liebe Grüße
und alles Gute für Dich jetzt in der schweren Zeit!

natascha (Profil) schrieb am 25.05.2021 22:09

Danke fuer eure Worte.


Irgendwie war es gar nicht schwer.
Er war alt und verbraucht.
Die Zeit war ruhig und friedlich.
Die Tage davor waren sehr schwer fuer ihn.

Jetzt gilt es zu organisieren. Leidermuss ich das fuer zwei.
Denn Mum kann nichts regeln.
Das ist das stressige.
Wenn das letzte Elternteil stirbt, loest man auf. Doch hier
Muessen mein Bruder und ich alles regeln fuer ihn und fuer sie. Das ist schon hart.

Aber es geht rum.
Ich hoffe fuer Mum sie findet sich.
62 Jahre sind sehr lange, vor allem, da sie ihm jegliche Entscheidung ueberlassen
Einen eigenen Willen hatte sie schon lange nimmer.
Liebe Gruesse

himbeere (Profil) schrieb am 26.05.2021 08:00

Liebe Natascha,
Auch von mir herzliche Anteilnahme.
Ich wünsche dir und deiner Familie
- Kraft für die anstehenden Entscheidungen und die Dinge, die da auf euch zukommen,
- Zeit zum Trauern,
- Trost füreinander
- und danach, wenn der erste Schmerz überwunden ist hoffentlich wieder viel Hoffnung und viele schöne Erinnerungen an eure gemeinsame Zeit mit deinem Vater.

Eine herzliche Umarmung aus dem WWW...
Himbeere

Anonym schrieb am 26.05.2021 08:31

Liebe Natascha,
auch von mir herzliche Anteilnahme! Bei mir war es vor 6 Jahren sehr ähnlich... Über die Jahre ist meine Mutter zu einer erstaunlich selbstbewussten, gut selbstorganisierter Frau geworden (77 Jahre) und ich habe wieder "schöne" Bilder im Kopf wenn ich an meinen Vater denke, aus gesunden Zeiten - ich vermisse ihn dennoch oft sehr...
Ich wünsche dir alles Gute, schneckmeck

KerstinR (Profil) schrieb am 26.05.2021 17:25

Liebe Natascha, auch von mir mein herzlichstes Beileid.
Viel Kraft für die nächste Zeit, immer einen tröstenden Arm für Dich und Deine Familie. Schön, dass Du bei ihm sein konntest! Das ist das schönste was einem Sterbenden passieren kann.
Stille Grüße Kerstin

Evi (Profil) schrieb am 26.05.2021 22:17

Liebe Natascha,
das tut mir sehr leid. Viel Kraft für die nächste Zeit.

LG eva

corinna (Profil) schrieb am 26.05.2021 23:42

Liebe Natascha,
Ich bin eine eher stille Leserin. Seit 10 Jahren bin ich hier und habe immer deine Weisen Worte für mich „nutzen“ können. Jetzt möchte ich dir Mein Beileid aussprechen. Eure Seelen treffen sich irgendwann wieder. Trauere wie du es für richtig hältst. Aber das muss ich dir nicht sagen starke Frau.
Pass auf dich auf!

natascha (Profil) schrieb am 27.05.2021 01:51

Hallo ihr lieben


Danke fuer die Kraft und die troestenden und lueben Worte.
Liebe Gruessenatascga

Henni (Profil) schrieb am 27.05.2021 16:59

Liebe Natascha,

meine Anteilnahmne!
Ihr habt viel gestemmt in letzter Zeit und tut es noch, mit Pflege und Krankheit und allem.
Und bei alldem hat man immer beides: die emotionale Ausnahmesituation plus den ganzen Orga-Kram.

Weil Du sagst, es ist so viel zu entscheiden:
Gibt es jemanden im Umfeld deiner Eltern, etwas älter als Du, der euch dabei helfen kann? Jemand, der evtl. eine Idee hat, welcher Trauerspruch passen könnte, welche Musik für die Trauer-Feier passen würden, welche Blumen etc.?

Du bist ja nicht allein und findest bestimmt Unterstützung!
Ich wünsche viel Kraft!

Henni

Anonym schrieb am 27.05.2021 18:42

Danke,
die Beerdigung steht.
Nur der Termin nich nicht.
Das sind kleinigkeiten Blumen Musik...

Mum geht am Dienstag ins Heim.
Die ganzen Kuendigungen
Verkauf des Autos.
Ab morgen steh ich Ohne Pflege da.
Mum wiegt viel.
Ok 3 Tage bekomm ich hin. In der Zeit packe ich.
Aber so rasst die Zeit.
Und jeden Tag kommt was neues dazu.
Abgeben ist schwrer, da man dafuer in die Papiere muss und so.


Lg Natascha


Die Zeit geht rum.
Und irgendwann haben wir es geschafft.

Mum freut sich richtig aufs heim.
Das ist viel wert.

Rente muss ich noch heantragen.

Aber ich bin euch echt dankbar
Fuer eure Kraft, ideen und dass ihr euch fuer mich so ideen und gedanken macht